ORF-TVthek: App fortan für mehr mobile Geräte verfügbar

7
641
@ ORF
Anzeige

Die mobile App der ORF-TVthek steht fortan auch auf Huawei-Produkten zur Verfügung. Darüber hinaus warten auf Nutzer anderer Geräte neue Updates.

Mit der App sollen alle Huawei Devices die Videoplattform des ORF nutzen können, wie die Sendeanstalt bekanntgab. Besonders Nutzer der Modelle der aktuellen Serie P40 sollen davon profitieren können, da sie nun erstmals via App die Möglichkeit haben, auf die Streamingplattform zuzugreifen.

Neben der Erweiterung auf den Huawei-Store fanden kürzlich Updates für die ORF-TVthek-Apps für iOS und Android sowie für Apple TV, Android TV und Amazon Fire TV statt. Im Rahmen der Updates sollen unter anderem die Darstellung von Suchergebnissen und Sendungsangeboten bzw. Sendungslinks verbessert worden sein. Neu sind auf Plattformen wie Apple TV, Android TV und Amazon Fire TV außerdem barrierefreie Maßnahmen wie VoiceOver und eine verbesserte Usability. Die will man unter anderem etwa durch das neue Anzeigen von „Ähnlichen Sendungen“ erreichen.

Ing. Michael Götzhaber, Technischer Direktor des ORF, kommentiert: „Ziel des ORF ist es, seine Streaming-Angebote plattformneutral und damit einem möglichst breiten Publikum bereitzustellen. Die Userinnen und User sollen unabhängig von Plattform, Provider und Endgerät ORF-TV-Contents abrufen können, und dies einfach, bequem, mit topaktuellen Features und in bester technischer Qualität.“

Bildquelle:

  • orftvthek: ORF

7 Kommentare im Forum

  1. Mobilität ist witzlos, da nur für Österreich! Sollten wie die Öfis der Deutschen frei empfangbar sein!
  2. Das stimmt so nicht, da rechtlich unproblematisches Material auch außerhalb von Österreich abgerufen werden kann.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum