Prime Video: Zwei neue Channels ab sofort verfügbar

3
47121
Fernseher, Amazon Prime Video, Popcorn
© JorgeEduardo - stock.adobe.com
Anzeige

Studiocanal launcht bei Amazon die zwei neuen Prime Video Channel namens „Allstars“ und „Moviecult“ mit Filmen und Serien.

Anzeige

Allstars soll zum Start mehr als 150 Serien und Filme umfassen, darunter „Paddington 2“, „Bridget Jones‘ Baby“, Michael „Bully“ Herbigs „Ballon“ oder auch „John Wick“. Studiocanal verspricht dabei in einer aktuellen Ankündigung eine Mischung aus Blockbustern, Komödien, Action- und Familienfilm sowie teils exklusive Serien.

Moviecult soll derweil der neue Amazon-Channel für Genre-Liebhaber sein. Der Fokus liegt dabei laut Anbieter auf Action-, Horror- und Kultfilmen. Viele Titel sollen erstmals digital verfügbar sein. Zum Portfolio gehören Titel wie „Die Nacht der lebenden Toten“, „The Wicker Man“, „Flash Gordon“, „Die Klapperschlange“ oder auch aktuellere Horrorfilme wie „Jigsaw“ oder „Orphan – Das Waisenkind“.

Die beiden Prime Video Channels sind laut Anbieter ab sofort für alle Prime-Mitglieder buchbar und sollen das bereits bestehende Studiocanal-Programm von Arthaus+ ergänzen. Ihr Preis beträgt laut Studiocanal jeweils 3,99 Euro im Monat ohne Paketbindung und monatliche Kündigungsmöglichkeit.

Quelle: Studiocanal

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Klingt grundsätzlich nicht schlecht. Dennoch sind 7,98 Euro (2x 3,99 Euro) nicht unbedingt wenig für ein vergleichsweise kleines Angebot. Dennoch werde ich mal reinschauen.
  2. Statt einen großen Channel anzubieten, macht man mehrere daraus, um mehrfach abzukassieren. Da ist StudioCanal aber nicht der einzige Contentanbieter der so vorgeht. Das sind eh Channels die man mal testet und höchstens wieder bei Aktionen bzw. für einen Monat bucht wenn man sie benötigt.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum