SDTV Women: Sportdeutschland.TV launcht neuen Bereich

3
328
SDTV
© DOSB New Media
Anzeige

Die DOSB New Media GmbH, Betreibergesellschaft von Sportdeutschland.TV, launcht pünktlich zur Volleyball Weltmeisterschaft der Frauen einen eigenen Bereich für Deutschlands Spitzensportlerinnen namens SDTV Women.

Anzeige

Auf SDTV Women sind ab sofort alle Frauen-Sport-Events, die auf Sportdeutschland.TV ausgestrahlt werden, gebündelt präsentiert. Der Sport der Frauen bekommt hier eine ganz neue und eigene Bühne. Mit dem Schritt den deutschen Athletinnen eine eigene Bühne zu geben, unterstreicht Sportdeutschland.TV sein Engagement. Die Vielfalt der Sportlerinnen auf Sportdeutschland.TV ist nach eigenen Angaben ist seit Jahren einzigartig.

Mit der Frauen Volleyball Weltmeisterschaft (23. September – 15. Oktober 2022) und der Handball Europameisterschaft der Frauen (4. November – 20. November 2022), überträgt Sportdeutschland.TV live und exklusiv auf SDTV Women dieses Jahr noch zwei absolute Topevents.

Noch zwei große Turniere dieses Jahr bei SDTV Women

Zudem ist das Rechteportfolio reich an nationalen und internationalen Top Events gefüllt. Der Ladies Bowl am kommenden Wochenende, die aktuell laufende Saison der Handball Bundesliga der Frauen, oder der Start der Volleyball Champions League in Kürze sind nur einige Beispiele. Insgesamt überträgt Sportdeutschland.TV auf SDTV Women im kommenden Jahr über 200 Deutsche- Europa- und Weltmeisterschaften und wird das Portfolio weiter ausbauen.

Björn Beinhauer, Geschäftsführer der DOSB New Media GmbH: „Wir haben im Sommer mit der Frauen Europameisterschaft im Fußball wieder einmal gesehen, wie begeisternd, emotional und faszinierend der deutsche Frauensport ist. Durch unsere exklusiven Rechte in Deutschland ist es für uns nun selbstverständlich, dem Frauensport eine eigene Bühne zu geben und diesen somit auf ein neues Level zu heben.“

Auch in den sozialen Netzwerken bekommt SDTV Women einen neuen Auftritt und wird den Sport der Frauen in Deutschland auf ein neues Level heben.

Neben den exklusiven Rechten investiert die DOSB New Media GmbH in Zukunft mit innovativen Ansätzen breit in den Sport der Frauen in Deutschland.

Quelle: DOSB New Media

Bildquelle:

  • df-sdtv: © DOSB New Media
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Geht es um einen deutschen Stream/ Sendung? Dann verstehe ich nicht, warum man diesen nicht als Frau/en bezeichnen kann.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum