Zattoo erhöht den Jugendschutz mit neuer PIN

17
2905
© Zattoo
Anzeige

Der Internet-TV-Anbieter Zattoo hat jetzt seine Jugendschutz-Maßnahmen erhöht. Ab sofort kann man bestimmte Sendungen nur noch mit einer PIN-Eingabe sehen.

Konkret betrifft die neue Maßnahme alle Fernsehsendungen, die mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren und höher versehen sind. Will man über das TV- oder Video-on-Demand-Angebot von Zattoo jetzt diese Inhalte ansehen, muss die vierstellige Jugendschutz-PIN eingegeben, die man in den Einstellungen festlegen kann.

Wer nun allerdings etwa keine Kinder im Haushalt hat, für die so eine Jugendschutz-Maßnahme nötig wäre, der kann diese neue Funktion auch einfach umgehen. In den Einstellungen können alle Kundinnen und Kunden von Zattoo ihre Jugendschutz-PIN einsehen, ändern oder aber komplett deaktivieren. Dann fragt einen Zattoo auch bei Sendungen, die nur für Erwachsene gedacht sind, nicht mehr nach der Eingabe. Auf einer Support-Seite erklärt Zattoo, wie man zu den Einstellungen kommt und die PIN-Funktion für sich ändern kann.

Bildquelle:

  • Zattoo: © Zattoo

17 Kommentare im Forum

  1. Jugendschutz bei Streamingdiensten Geschuldet also das die das jetzt erst machen weil sie aus der Schweiz sind ..... Wenn die FSK das richtig machen würde, eine gerade Linie durchsetzen würde, dann wären solche Anbieter für Deutschland einfach so lange gesperrt bis sie es anbieten hier bei uns. Eine ganz klare Benachteiligung für deutsche Anbieter mal wieder ..... Ein Hoch auf die deutsche FSK (bzw. die EU-Vorschriften, da haben die doch sicher wieder bei den Banannen und allen anderen Sachen die Finger mit drin) !
  2. Richtig, das ist noch der Ober-Hammer dazu ... Ab 4 (?) werden sie schon wissen was sie machen müssen .... Und Google bedienen für die Anleitung dazu können sie da auch schon (Kinder machen das ja mehr als Erwachsene, letztere fragen ja immer nur noch da alles andere zu anstrengend und zeitaufwendig wäre).
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum