ZDF „auslandsjournal“ bekommt neue Leiterin

0
361
Anzeige

Stefanie Schoeneborn, seit mehr als vier Jahren Korrespondentin im ZDF-Studio Ostasien in Peking, wechselt ins ZDF-Sendezentrum und leitet ab April die Redaktion des „auslandsjournal“.

Anzeige

Das von Antje Pieper moderierte „auslandsjournal“ berichtet immer mittwochs um 22.15 Uhr im ZDF über Ereignisse außerhalb Deutschlands. Das Magazin der Korrespondentinnen und Korrespondenten des ZDF liefert nicht nur Hintergrundinformationen zur aktuellen Nachrichtenlage, sondern nimmt zudem in längeren Beiträgen und Reportagen Länder, Regionen und das Leben der Menschen dort in den Blick. Das „auslandsjournal“ berichtet seit 1973 einmal wöchentlich aus aller Welt.

Stefanie Schoeneborn,1972 in Stuttgart geboren, ist seit 2001 für das ZDF tätig. Mit Ulf Röller, Leiter des ZDF-Studios in Peking, hatte sie zuletzt die vielbeachteten Dokumentationen „Chinas großer Plan – Der Griff nach der Weltmacht“, „Inside China – Wie die Pandemie das Land verändert“ und „In Quarantäne – Chinas Kampf gegen das Coronavirus“ realisiert. Anlässlich der Olympischen Winterspiele arbeitet sie derzeit mit Ulf Röller, Elmar Theveßen und Annette Brieger an der „auslandsjournal“-Dokumentation „Die Rivalen – China versus USA“, die am 2. Februar um 22.15 Uhr im ZDF zu sehen ist.

Schoeneborn folgt als Leiterin des „auslandsjournal“ auf Katrin Helwich, die die Redaktion von Dezember 2017 bis Oktober 2021 leitete. Katrin Helwich ist am 9. Oktober 2021 gestorben. Sie hatte die ZDF-Traditionsmarke „auslandsjournal“ in die digitale Zukunft geführt – ihr plötzlicher Tod hinterließ große Trauer und Fassungslosigkeit.

Text: ZDF/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • auslandsjournal: ZDF
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum