„Alfons Zitterbacke“-Neuverfilmung jetzt in der Mediathek und bald im TV

0
1691
Alfons Zitterbacke
© MDR/Edith Held
Anzeige

Das Erste zeigt die Neuverfilmung einer der bekanntesten Kinderbuchfiguren in der DDR im Fernsehen und bereits ab heute in der ARD Mediathek.

Nach Motiven des gleichnamigen Kinderbuchs von Gerhard Holtz-Baumert wurde der Klassiker 2018 neu verfilmt. Als Koproduktion zwischen X Filme, MDR und der ARD entstand so eine Komödie über Freundschaft, Weltraum, Väter und Söhne und die besten Anleitungen zum Raketenbauen. Der elfjährige Alfons Zitterbacke will im Film in den Weltraum fliegen, stolpert aber zu Hause auf der Erde von einem Missgeschick ins nächste. Wegen seines Nachnamens Spott ausgeliefert, will Alfons bei einem Fluggerätewettbewerb seiner Schule mit Hilfe seines besten Freundes Benni und seiner Klassenkameradin Emilia mit dem Bau einer Rakete allen zeigen, was er kann.

Neben Hauptdarsteller Tilmann Döbler sind viele bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler beteiligt: Alexandra Maria Lara, Devid Striesow, Wolfgang Stumph, Thorsten Merten, Katharina Thalbach, Bürger Lars Dietrich und Olaf Schubert. Zusätzlich beteiligt sind der deutsche Astronaut Alexander Gerst sowie Original DEFA Alfons-Darsteller Helmut Roßmann. Das Erste überträgt den Film am 3. April um 10.30 Uhr. Bereits ab heute ist die Neuverfilmung in der ARD-Mediathek abrufbar.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum