„American Horror Story 1984“ läuft bei Fox an – und damit auch bei Sky

2
1460
© Fox
Anzeige

Hommage an das Slasher-Kino der Achtziger: Die 9. Staffel der emmyprämierten Serie wandelt auf den Pfaden von „Freitag der 13.“ – und wird nach der linearen Ausstrahlung bei Fox auch Sky und Magenta zu sehen sein.

John Carpenter schuf mit „Halloween – die Nacht des Grauens“ in den späten Siebzigern nicht nur einen Klassiker, sondern gleich ein ganzes Genre: Unbeaufsichtigte Teenager, meist auf unzüchtigen Experimentierausflügen ins ländlichem US-Amerika, finden an Seen, in Ferienhäusern und auf Autorücksitzen ihr grausames Ende. Carpenters Michael Myers als Prototyp des „Slashers“, was zu Deutsch soviel wie „Schlitzer“ bedeutet, braucht keine grauenhaften Grimassen oder diabolosche Dialogzeilen, um das Publikum im Sitz zu fixieren: Er nimmt dafür tendenziell Küchenmesser und trägt eine regungslose Maske, während er sein mörderisches Werk verrichtet.

Der Genre-Vorreiter mit dem monoton-bedrohlichen Piano-Score wurde zum Vorbild für viele 80er-Filmreihen wie „Freitag der 13.“ – hier tritt Killer Jason Vorhees ebenfalls mit Maske und amtlicher Machete statt banalem Küchenstahl auf. Viele Fortsetzungen und weitere Filmreihen von schwankender Qualität sollten folgen.

Nun widmet sich die Fox-Serie „American Horror Story 1984“ der Ära des Slasher-Genres und lässt die Achtziger Jahre erneut aufleben. Mittlerweile ein Erfolgskonzept: Schon „Stranger Things“ und auch der deutsche Serien-Hit „Dark“ gefielen mit ihrer stilgetreuen Nachbildung von Klamotte und Kulisse einer lang verkannten Dekade.

Wer die neunte Staffel des Horror-Formats, dessen Altersbeschränkung folgerichtig bei 18 Jahren liegt, in Deutschland sehen will, muss den Fox Channel im Pay-TV abonnieren. Dieser ist über Satellit und Kabel sowie IPTV verfügbar. Die Buchungspreise sind je nach Anbieter und Bezugsweg unterschiedlich – Telecolumbus nimmt für die HD-Variante im Kabelnetz 14,99 Euro. Der ebenfalls für 15 Euro buchbare Tarif „Digital Allstars“ ist zwar nicht in HD, enthält allerdings neben dem Fox Channel noch andere Programmpunkte. Für Sky-Kunden ist der Kanal bereits im Starterpaket des Anbieters enthalten.

Bildquelle:

  • AmericanHorrorStory-1984: © Fox

2 Kommentare im Forum

  1. Ist leider noch blöder als "Apocalypse" leztes Jahr. Also besser mit gaaaanz, ganz niedrigen Erwartungen schauen, dann ist man hinterher vielleicht etwas weniger enttäuscht.
  2. irgenwie konnte ich mit dieser Serie nie so wirklich was anfangen. Die ersten beiden Staffeln habe ich mir wegen der grossartigen Jessica Lange angeschaut, aber war irgendwie nie meins
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum