ARD gesteht unzureichende Berichterstattung

25
1458
Bild: © NDR
Bild: © NDR
Anzeige

Die Explosion im Hafen von Beirut spielte am Dienstag im Programm der ARD zunächst nur eine kleine Rolle. Vom Publikum gab es dafür ordentlich Kritik. Jetzt hat die Chefredaktion ihre Fehler eingeräumt.

Im Netz machten die verstörenden Bilder der Katastrophe in Beirut am Dienstag schnell die Runde. Auch die „Tagesschau“ berichtete in ihren Social Media Kanälen über das Ereignis. Im Fernsehprogramm spielte die verheerende Explosion aber sowohl in der „Tagesschau“ als auch in den „Tagesthemen“ nur eine untergeordnete Rolle. Zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer äußerten auf Plattformen wie Twitter ihren Frust darüber.

ARD bezieht Stellung

In einem Blogeintrag reagierte die ARD nun auf die Vorwürfe seines Publikums und räumte die Fehler in der Berichterstattung ein. Darin heißt es, die ARD hätte das Ereignis im Fernsehen besser abbilden müssen. Es habe sich um eine journalistische Fehleinschätzung gehandelt. Die Chefredaktion spricht in der Stellungnahme von „marginalen Details, die am Ende zu einer Fehlerkette führen“. Beide Teams der Nachrichtensendungen würden sich grämen, dass die Berichterstattung dem Ereignis nicht angemessen war.

Abschließend heißt es in dem Artikel: „Dieser Abend hat uns eines gezeigt: Wir müssen immer wieder an uns arbeiten, damit wir besser werden. Wir sind Deutschlands Nachrichtenmarke Nr. 1 und Sie haben einen Anspruch darauf, auf jedem Ausspielweg das beste Nachrichtenprodukt zu bekommen.“

Bildquelle:

  • Tagesschau-Logo: © NDR

25 Kommentare im Forum

  1. Falls mal wieder die halbe Hauptstadt eines Landes durch eine Explosion zerstört wird, kann man also damit rechnen, dass ein paar Stunden später auch in den Tagesthemen angemessen darüber berichtet wird? Gut dass das jetzt geklärt ist...
  2. Hallo, auch so mancher Wetterbericht ist bedroffen, es wird wegelassen oder hinzugedichtet, besonders der im MDR-Fernsehen. Wir machen Wetter wies uns gefällt, Frau K die liebe ich. (y)
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum