ARD-Moderator verpasst nach Fußball- auch Handball-WM

0
863
Handball-Halle © KB3 via stock.adobe.com
© KB3 via stock.adobe.com
Anzeige

Nach der Fußball-WM in Katar muss die ARD auch bei der Handball-WM der Männer auf einen wichtigen Moderator verzichten.

Anzeige

Alexander Bommes war für die Titelkämpfe vom 11. bis 29. Januar in Polen und Schweden eingeplant, sagte seinen Einsatz aber nun aus gesundheitlichen Gründen ab.

Gefragt, gejagt-Moderator Alexander Bommes
Alexander Bommes moderiert im Ersten nicht nur Sport, sondern auch das Quiz „Gefragt, gejagt„, das sich aktuell in einer Staffelpause befindet. Bild: NDR/ARD/Thomas Leidig/itv Studios

Bommes aus gesundheitlichen Gründen nicht verfügbar als ARD-Moderator

„Nach einem Jahr, in dem ich wie viele Menschen einige gesundheitliche Einschränkungen in Kauf nehmen musste, will ich die weitere Genesung abschließen und verzichte daher konsequenterweise auf die Moderation der diesjährigen Handball-WM“, sagte Bommes in einer Mitteilung des öffentlich-rechtlichen Senders am Donnerstag.

Für den Der 46-Jährigen übernimmt Stephanie Müller-Spirra (39). ARD-Experte ist erneut der frühere Weltmeister Dominik Klein (39).

Bildquelle:

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum