Arena will Tividi-Sat-Angebot weiter ausbauen

0
30
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Musiksender „MTV Music“ und „VH1 Classics“ sollen zukünftig das Tividi-Angebot ausweiten. Die Verhandlungen mit MTV sind nach Aussagen von Brancheninsidern bereits weit vorangeschritten.

Arena selbst wollte dies gegenüber DIGITAL FERNSEHEN nicht bestätigen. Damit würde die Arena-Plattform um weitere zwei Sendern verstärkt. Erst letzte Woche konnte die Arena-Plattform die Aufschaltung von Turner Classic Movies (TCM), dem Cartoon Network, RTL Crime, RTL Living und RTL Passion melden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Damit nutzt mittlerweile eine beträchtliche Anzahl von Bezahlsendern die Arena-Plattform. Die eigenen Kapazitäten auch als Dienstleister für andere Sender zur Verfügung zu stellen, ist derzeit ein heiß diskutiertes Geschäftsmodell. „Wir bemühen uns natürlich, das Tividi-Sat-Paket durch weitere Sender für unsere Kunden ständig weiterzuentwickeln“, bestätigte die Unternehmenssprecherin von Arena gegenüber DF.
 
Dabei geht es Arena wohl nicht nur um die Privatkunden, sondern eben auch um das Geschäft auf dem Dienstleistungsmarkt für andere Programmveranstalter. Neben Arena versucht übrigens auch Premiere, das hier liegende Gewinnpotential weiter auszubauen (DF berichtete).
 
Neben den beiden schon vorhandenen Plattformen wurde am Mittwoch bekannt, das sich derzeit ein weiterer Anbieter einer Pay-TV-Plattform organisiert. Wie auf DF bereits zu lesen ist, möchten einige Kenner des TV-Markts mit „Stargate“ auf Entavio ein ähnliches Dienstleistungsmodell für Bezahlsender starten. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert