Barbara Salesch und Ulrich Wetzel feiern großes TV-Comeback bei RTL

10
2161
Anzeige

RTL plant aktuell, die kultigen Gerichtssendungen mit Richterin Barbara Salesch und Richter Ulrich Wetzel neu aufzulegen.

Anzeige

Wie der Sender diese Woche ankündigte, werfen Barbara Salesch (72) und Ulrich Wetzel (55) noch einmal ihre Roben über und bekommen wieder ihre eigene Show. Wann die Gerichtsformate zu sehen sein werden und welchen Titel sie tragen werden, das steht aktuell noch nicht fest.

Barbara Salesch wird im Zuge der neuen Formate erstmals bei RTL auftreten, nachdem sie früher bei Sat.1 beheimatet war, während Ulrich Wetzel bereits 2002 bis 2008 in „Das Strafgericht“ als Richter zu sehen war. Viele der alten Folgen kann man derzeit bei RTL+ streamen, wirbt der Sender in seiner aktuellen Ankündigung.

Wie RTL erinnert, sind sowohl Salesch als auch Wetzel auch im wahren Leben Juristen. Salesch war bis 1999 als Richterin tätig, Wetzel übte laut RTL-Angaben seinen Beruf bis 2011 aus. Wie der Sender weiter ausführt, ist Barbara Salesch heute künstlerisch tätig, während Ulrich Wetzel zuletzt das Amtsgericht Seligenstatt als Direktor leitete. Wann die beiden bei RTL zu sehen sein werden, will der Sender bald im Netz ankündigen.

Quelle: RTL

Anzeige

10 Kommentare im Forum

  1. Jetzt ist wohl die nächste Generation herangewachsen, der man den gestellten Mist verkaufen kann. Viele Zuschauer seinerzeit hielten ja diesen hanebüchenen Unsinn in den 'Gerichtsshows' für echt und wahr. Das sich ehemalige Juristen für soetwas hergeben, zeugt schon vom wahren Charakter und zeigt wie Ernst es um die Juristerei bestellt ist. Jetzt will RTL die nächste Generation verarschen. Nur zu, Deutschland braucht scheinbar sowas. 'Ach, ist das aber schön geil, lass mal eingeschaltet'.
  2. ... kultige Gerichtssendungen... Da ist mir wohl entgangen, was daran kultig sein soll. (n)
  3. Zu Anfang waren die Folgen nicht gestellt (Beispiel: Maschendrahtzaun). Da es aber nur um zivilrechtliche Verfahren ging, wurde es irgendwann langweilig. Erst ab da waren diese Verhandlungen gestellt und mit Laiendarstellern besetzt.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum