„Bares für Rares“ nimmt einen neuen Händler auf

1
782
© ZDF und Frank W. Hempel
Anzeige

Das ZDF-Erfolgsformat „Bares für Rares“ erhält einen Neuzugang. Kunstexperte Wolfgang Pauritsch, Juwelierin Susanne Steiger sowie Walter „Waldi“ Lehnertz und Co. bekommen einen weiteren Konkurrenten.

Anzeige

„Bares für Rares“ hat sich seit der Erstaustrahlung 2013 einen festen Platz im ZDF-Programm gesichert. Das Publikum ist dazu angehalten, selbst den Preis antiquarischer und kurioser Raritäten mitzuraten sowie auch die eigene Hoffnung zu schüren, vielleicht selbst einen vergrabenen Schatz im eigenen Keller oder auf dem Dachboden zu Tage zu fördern.

Der gebürtige Rheinländer und markante Schnauzbartzwirbler Horst Lichter moderiert seit jeher die Sendung mit neckischem Charme. Auch Händler wie Walter „Waldi“ Lehnertz oder die Schmuck- und Juwelen-Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel sind zu beliebten Pfeilern des Formats geworden.

„Bares für Rares“ ist nach wie vor ein Dauerbrenner

In der immer wieder gewachsenen Händlerriege geht nun jüngst ein weiterer Trödel-Jäger auf Schnäppchensuche: Der Niederländer Jos van Katwijk. Sein Hauptaugenmerk gilt vor allem ausgefallenen Alltagsgegenständen, die einen unerwarteten praktischen Nutzen offenbaren. Wer weiß also, wo Van Katwijk möglicherweise einen Wert erkennt, der sich den anderen Händlerinnen und Händlern nicht erschließt. Ein Begrüßungsvideo gibt es bereits auf Youtube.

Dank der vorzeigbaren Einschaltquoten wird „Bares für Rares“ wohl noch lange nicht am Ende sein. Immerhin erhielt das Format bereits die „Goldene Kamera“ 2018 und den „Deutschen Fernsehpreis“ 2019. Wie üblich wird die Sendung auf dem ZDF von montags bis freitags um 15.05 Uhr ausgestrahlt.

Bildquelle:

  • HorstLichter: © ZDF und Frank W. Hempel
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum