Bellut: Zwei Moderatoren für „Wetten, dass..?“

96
30
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach der Absage von Harpe Kerkeling die Nachfolge von Thomas Gottschalk als Moderator bei der ZDF-Samstagabendshow „Wetten, dass..?“ zu bestreiten, hat der designierte ZDF-Intendant Thomas Bellut angekündigt, dass es zukünftig zwei Moderatoren geben soll.

Anzeige

Nach Gottschalks letzter Sendung am 3. Dezember werde „Wetten, dass..?“ in eine Pause gehen, berichtete „Welt Online“ am Sonntag unter Berufung auf die „Frankfurter Allgemeine Zeitung. Nach der Pause werde die Erfolgssendung mit einem Moderatorenpaar zurückkehren. Ob Gottschalk’s Assistentin Michelle Hunzinker Teil des neuen Moderatoren-Gespanns wird, sei weiterhin unklar.
 
Bellut erklärte weiterhin, dass er mit verschiedenen Kandidaten im Gespräch sei. Der derzeitige Programmdirektor des ZDF betonte jedoch erneut, dass die Entscheidung erst nach Gottschalks letzter Sendung bekannt gegeben werde.

Am Wochenende hatte Harpe Kerkeling, der bis dahin als Favorit für die Gottschalk-Nachfolge galt, offiziell bestätigt, dass er für die Nachfolge bei „Wetten, dass..?“ nicht zur Verfügung steht. „Nein, ich möchte nicht“, antwortete er auf Gottschalks entsprechende Frage. „Die etwas längere Antwort ist: ‚Nein, ich werde es nicht machen'“. Für ihn sei es wichtig, weiterhin unterschiedliche Projekte angehen zu können. Er sei dabei, ein weiteres Buch zu schreiben, wolle wieder Filme drehen, noch eine Dokumentationsreihe machen.
 
Wochenlang galt Kerkeling unter den Favoriten in der Nachfolgefrage als Nummer eins. Der 46-jährige betonte aber zunächst, dass er sich nicht vor Gottschalks letzter Ausgabe am 3. Dezember zum Thema äußern werde – allein aus Respekt vor Gottschalks Lebensleistung. Die Illustrierte „Bunte“ berichtete bereits vor kurzem, Kerkeling habe die Moderation abgelehnt. Kerkelings Management ließ die Aussage zunächst dementieren. Das ZDF will die Nachfolge Gottschalks noch in diesem Jahr geklärt wissen, sagte Programmdirektor Thomas Bellut daraufhin.  
 
Bellut reagierte am Samstagabend „mit Bedauern, aber auch Verständnis“ auf die Absage Kerkelings, ließ das ZDF in einer Pressemitteilung verlauten. „Es ist schade, dass er das Angebot nicht annimmt, aber ich respektiere seine Entscheidung und ihre Begründung“. Man habe mit Kerkeling allerdings andere Projekte in Arbeit: „Ich freue mich, dass er in wenigen Wochen die Sendung ‚Menschen 2011‘ und Anfang Februar die ‚Goldene Kamera‘ im ZDF moderiert. Wir sind auch im Gespräch über eine weitere Reportagereihe und andere Primetime-Projekte“.
 
Bei einer Pressekonferenz am Freitag vor der Sendung hatte sich Gottschalk weder zur Person seines Nachfolgers noch über seine Pläne oder das veränderte Konzept von „Wetten, dass …?“ äußern wollen. „Ich habe mit Hape Kerkeling noch nicht darüber gesprochen, er mit mir noch nicht. Inwieweit er sich morgen aus der Affäre stiehlt, wird man sehen“, hatte Gottschalk gesagt.
  
Gottschalk hatte seinen Rücktritt von „Wetten, dass..?“ im Februar dieses Jahres erklärt. Vorausgegangen war eine lange Diskussion um den Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch am 4. Dezember 2010, der seit seinem missglückten Sprung über ein fahrendes Auto querschnittsgelähmt ist (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Gottschalk präsentiert „Wetten, dass..?“ von einer kurzen Unterbrechung abgesehen seit 1987 und wird am 3. Dezember zum letzten Mal den Schlachtruf „Top, die Wette gilt!“ ausstoßen. Danach wechselt er zur ARD, wo er ab dem 23. Januar 2012 durch die neue  Vorabendshow „Gottschalk live“ führt.  
 
Der Quotendauerbrenner des öffentlich-rechtlichen Senders basiert auf einer Idee von Showmaster Frank Elstner, der das Format von 1981 bis 1986 auch selbst moderierte. Zwischen 1992 und 1993 stand kurzfristig Wolfgang Lippert als Gastgeber vor der Kamera. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

96 Kommentare im Forum

  1. AW: Bellut: Zwei Moderatoren für "Wetten, dass..?" jaja der schnelle newsbot Heute, 06:59 #157 (permalink) tv--satt Gold Member Registriert seit: 12.2009 Ort: Ebreichsdorf, NÖ,Ö Beiträge: 1.746 AW: Wird das "Wetten, dass...?"-Geheimnis gelüftet? wo mans erfährt „Wetten, dass..?“ bekommt zwei Moderatoren Durch die ZDF-Unterhaltungssendung „Wetten, dass..?“ sollen auch in Zukunft zwei Moderatoren führen. Das sagte ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montag-Ausgabe). Er führe mit verschiedenen Kandidaten Gespräche, sagte der designierte ZDF-Intendant. Doch werde es keine Entscheidung geben, bevor im Dezember die letzte Ausgabe der Sendung mit dem scheidenden Moderator Thomas Gottschalk gelaufen sei, bekräftigte er. „Wetten, dass..?“ mache eine Pause und werde künftig von einem Moderatorenpaar präsentiert. Unklar war, ob zu diesem Gespann Gottschalks Assistentin Michelle Hunziker zählen wird, wie die Zeitung berichtete. Am Samstagabend hatte der als Favorit auf die Gottschalk-Nachfolge gehandelte Entertainer Hape Kerkeling dem Sender in der „Wetten, dass..?“-Sendung einen Korb gegeben. __________________ HD Plus, HD Austria : "I´ll only take it, if you put it into my cold dead hands..."
  2. AW: Bellut: Zwei Moderatoren für "Wetten, dass..?" Ich denke Frau Hunzinker dürfte ziemlich sicher als gesetzt gelten. Alles Andere wäre befremdlich.
Alle Kommentare 96 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum