„Bild Corona Spezial“ ab heute täglich bei Sat.1

8
2073
© Claudius Pflug für Sat.1

Die „Bild“ macht ihren nächsten Gehversuch als TV-Produktionshaus: Claus Strunz moderiert die kooperative Produktion von Sat.1 und der „Bild“-Redaktion um die Auswirkungen von Covid-19 im Alltag.

Die Corona-Krise ist im Alltag der Menschen in Deutschland angekommen, täglich steigt die Zahl der Erkrankten. Schulen und Kitas werden geschlossen, Veranstaltungen abgesagt, Urlaube verschoben, viele arbeiten daheim. Was macht die Ausbreitung von Covid-19 mit den Menschen, wie verändert sie ihr Leben, wie gehen sie damit um?

Ab heute berichtet „Bild Corona Spezial“ live in Sat.1 um 19.50 Uhr täglich außer samstags über die Auswirkungen der Corona-Krise in Deutschland. Moderiert werden die fünfminütigen Sondersendungen von Claus Strunz. Die „Bild“-Reporterin Nele Würzbach, 25, und Paul Ronzheimer, 34, stellvertretender Chefredakteur bei „Bild“, sind bei „Bild Corona Spezial“ in Deutschland live an den Brennpunkten vor Ort und wollen dort die Menschen zu Wort kommen lassen. Dabei wollen sie auch die Hintergründe der aktuellen Entwicklung erklären.

Julian Reichelt, Chefredakteur Bild: „Bei Bild berichten unsere Reporter seit Beginn der Corona-Krise live aus den Regionen und nah an den Menschen über die Ausbreitung des Virus. In „Bild Corona Spezial“ zeigen wir nun täglich auch live in Sat.1, wie Corona ihr Leben im Alltag verändert. Claus Strunz wird die erste Live-Sendung von „Bild“ im deutschen Free-TV moderieren. Ich freue mich, dass wir mit dieser großartigen Kooperation mit Sat.1 gemeinsam noch mehr Zuschauer für die in dieser Situation so wichtige journalistische Information und Einordnung erreichen können.“

„Bild Corona Spezial“ läuft ab dem heutigen 15. März 2020 sonntags bis freitags um 19.50 Uhr in Sat.1.

Bildquelle:

  • bildcoronaspezial: Claudius Pflug für SAT.1

8 Kommentare im Forum

  1. Im Prinzip ok, aber etwas sensationsmässig ja. SAT.1 hätte z.B. gestern und heute ganz normal Frühstücksfernsehen senden und Informationen geben können, aber das ist ja auch nicht mehr so wie früher
  2. Ich rechne bei der 5minuten Sendung kommt nicht viel rüber, denn moderiert wird es ja auch. Also gehen nochmals 2 Minuten flöten
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum