Christoph Maria Herbst in neuer „Sesamstraße“-Staffel dabei

0
157
Ernie, Elmo und Bert aus der Sesamstraße
© NDR/Sesame Workshop
Anzeige

Elmo, Samson, das Krümelmonster und natürlich Ernie und Bert – die „Sesamstraße“ gibt es seit rund 50 Jahren: 2023 wird das Jubiläum ordentlich gefeiert – und schon am kommenden Montag geht es bereits wieder los mit neuen Folgen der Kultsendung, unter anderem mit Christoph Maria Herbst.

Anzeige
Grobi Sesamstraße © NDR/Sesame Workshop
NORDDEUTSCHER RUNDFUNK: GROBI, einer der größten Stars aus der Sesamstraße. © NDR/Sesame Workshop

Mehr als 2.900 Folgen sind in den vergangenen Jahrzehnten schon gesendet worden, nun kommen weitere dazu: Die weltweit bekannte Kult-Kindersendung „Sesamstraße“ startet am Montag mit einer neuen Staffel, wie der Norddeutsche Rundfunk am Freitag in Hamburg mitteilte. In der ersten Folge – Episode 2919 – zeigt Weitspringerin Maryse Luzolo Elmo und Abby, wie man weit springt. Die beiden Puppen wollen endlich über eine Pfütze hüpfen können.

Christoph Maria Herbst gibt in der „Sesamstraße“ den „Mr. Paper“

Zudem wird Schauspieler und Synchronsprecher Christoph Maria Herbst als „Mr. Paper“ in den preisgekrönten Geschichten rund um den Papiermenschen und seine Welt aus Papier zu hören sein. Die 49. Staffel endet NDR-Angaben zufolge mit der Folge 2931, die in der Woche vorm großen Jubiläum ausgestrahlt werden soll. Die deutsche „Sesamstraße“ feiert am 8. Januar 2023 ihr 50-jähriges Jubiläum.

Die „Sesamstraße“ war 1969 im US-Fernsehen gestartet und 1972 im Originalton auch in Deutschland ausgestrahlt worden. 1973 lief die Serie erstmals als synchronisierte Version mit deutschen Stimmen. In den späten 70er Jahren entstanden in Hamburg eigenständige Rahmengeschichten mit den deutschen Puppen Samson und Tiffy, Rumpel oder Griesgram. Die neugierige Feli Felu oder das Comedy-Duo Wolle und Pferd kamen später dazu. Mehr als 2.900 Folgen der „Sesamstraße“ wurden bereits gesendet.

Ein Spin-off der Kultsendung startet diesen Herbst übrigens auch im Privatfernsehen. (dpa/bey)

Bildquelle:

  • Sesamstraße: ARD-Foto
  • df-sesamstrasse: NDR
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum