DEL Saison-Auftakt heute kostenlos bei Magenta Sport

0
1170
DEL MagentaSport; © Telekom
© Telekom
Anzeige

Das Eishockey-Live-Angebot bei Magenta Sport überträgt alle DEL-Spiele und die Deutschen Nationalmannschaften. Den Auftakt macht Köln gegen München heute live und für alle kostenlos.

Anzeige

Die Deutsche Telekom baut mit Blick auf den kürzlich bis 2028 verlängerten Vertrag die Zusammenarbeit mit der Deutschen Eishockeyliga (Penny DEL) weiter aus. Allein in der DEL zeigt Magenta Sport alle 460 Spiele in der Hauptrunde und den Playoffs live als Einzelspiel. In der Hauptrunde werden freitags und zu den Viertelfinal-Playoffs 33 Konferenzen ausgestrahlt. Alle Spiele können mit einem Magenta-Sport-Abo gesehen werden. Zusätzlich soll die Reichweite für die DEL durch die Telekom nochmal ausgeweitet werden. MagentaTV-Kunden können zur neuen Saison jede Woche ausgewählte DEL-Spiele live auf dem neuen Sportkanal „MS Sport“ (Kanalplatz 50) frei empfangbar sehen als Inklusivleistung in allen Magenta-TV-Tarifen.

Saisoneröffnungsspiel kostenfrei für alle bei Magenta Sport

Das heutige Saisoneröffnungsspiel zwischen den Kölner Haien und EHC Red Bull München wird auf allen Magenta-Sport-Plattformen ab 19 Uhr kostenfrei gezeigt. Darüber hinaus im Eishockey-Programm bei Magenta Sport sind Top-Events mit den deutschen Nationalteams wie der Deutschland Cup, die U20-WM im Dezember, die Länderspiele im kommenden Frühjahr und zum Abschluss der Saison 2022/23 die Eishockey WM der Herren im Mai 2023.

„Wir haben die Zusammenarbeit mit der DEL bewusst langfristig um weitere 4 Jahre bis 2028 verlängert“, so Dr. Henning Stiegenroth, Leiter Content & Sponsoring Telekom Deutschland GmbH. „Die Eishockey Community bei MagentaSport wächst stetig mit mehr als 20 Mio. Zuschauern in der letzten Saison. Wir sehen uns als Partner der Liga und wollen Eishockey in Deutschland bestmöglich präsentieren. Dazu werden wir zur neuen Saison gemeinsam mit der Liga weitere Projekte starten und insbesondere in der digitalen Distribution der Contents neue Maßstäbe setzen.“

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der Penny DEL, sagt: „Die Zusammenarbeit mit Telekom ist eine Erfolgsstory. Die letzten Jahre, speziell auch die schwierigen vergangenen beiden Jahre im Zeichen von Corona, haben eindrucksvoll bewiesen, wie gut wir zusammenarbeiten. Die TV-Zahlen sprechen zusätzlich eine klare Sprache und zeigen das ständig wachsende Interesse. Umso schöner ist es, dass wir eine langfristige Perspektive haben und weiter daran arbeiten, unsere Sportart noch attraktiver zu machen. Hierzu zählen vor allem auch die neuen Möglichkeiten der Clubs und für uns als Liga die Spielbilder auf unseren digitalen Social Plattformen zu nutzen. Das wird uns helfen, neue Zielgruppen zu erschließen und die Sichtbarkeit für unsere Sportart weiter zu erhöhen“

Neben der umfassenden Live-Berichterstattung will die Telekom in Zusammenarbeit mit der DEL bereits zur neuen Saison zahlreiche Innovationsprojekte starten und die mediale Präsenz und die Digitalisierung voran bringen.

Bereitstellung aller Spiele in der Magenta Sport Content Cloud

Clubs und Liga erhalten zur neuen Saison erweiterte Content-Rechte. Schon während der Live-Spiele können Clubs einzelne Ausschnitte ihrer Spiele über ihre Social-Media-Kanäle teilen, ebenso weitere Highlights nach dem Spiel. Die Bereitstellung der Inhalte durch Magenta Sport erfolgt live, digital und cloudbasiert. Dazu nutzt die Magenta-Sport-Redaktion in Kooperation mit dem israelischen Anbieter WSC Sports eine eigene Lösung zur digitalen und KI-basierten Verarbeitung von Livesport-Inhalten. Zum einen erstellt Magenta Sport für ihre eigenen sozialen Kanäle Nahezu-Live-Ausschnitte, welche auch den Clubs und der Liga zur Verfügung stehen. Darüber hinaus stellt das Magenta-Sport-TV-Broadcasting alle Spiele live als SRT-Stream auf der Magenta Sport Content Cloud zur individuellen Weiterverarbeitung bereit. SRT-Streams sollen auf Basis moderner IP- und Cloud-Technologie Live-Spiele in bester TV-Qualität mit sehr geringen Latenzen bieten. Über diesen Weg werden zur neuen Saison bereits das DEL-Gamecenter sowie internationale Sublizenznehmer von Magenta Sport mit den Live-Bildern aller Spiele in Echtzeit versorgt.

Echtzeitdaten für Spielstatistiken und Übertragungen

Die DEL hat zur neuen Saison eine Kooperation mit dem finnischen Datendienstleister Wisehockey geschlossen. Alle Spieler und der Puck werden mit einem Chip ausgestattet. So können während der Spiele Daten in Echtzeit erfasst und weiterverarbeitet werden. Die Daten fließen in die offiziellen Spielstatistiken der DEL ein und werden sowohl für die TV-Übertragungen als auch mittelfristig für Web- und App-Anwendungen bei Magenta Sport eingesetzt. Die Echtzeit-Statistiken sollen neue Einblicke in das Spielgeschehen bieten.

Die Telekom wird die DEL beim weiteren Ausbau des Videobeweises unterstützen. Hierzu werden im Laufe der neuen Saison neue Kamerasysteme im und über den Toren getestet. Nach einer gemeinsamen Entscheidung zur Saison 2023/24 sollen diese dann in allen Arenen ausgerollt und für Videobeweis und TV-Übertragung genutzt werden.

Neue Zielgruppen mit Live-Eishockey auf Magenta TV

Ebenfalls bereits zur neuen Saison werden die Telekom und die DEL ihre Marketing-Kooperation weiter ausweiten. Neben den bekannten Flächen auf den Schiedsrichter-Trikots und wird die Telekom in allen Arenen mit einer neuen Untereisfläche als Sponsor der DEL vertreten sein.

Bereits zum 1. September 2022 wurde auf der Telekom eigenen TV-Plattform MagentaTV der neue Sportkanal „MS Sport“ auf Programmplatz 50 aufgeschaltet. Dort bietet die Telekom all ihren 4,5 Millionen Magenta-TV-Haushalten täglich ausgewählte Live-Spiele aus dem Angebot von Magenta Sport frei und ohne weiteres Sport-Abo empfangbar. Auf dem Sender werden wöchentlich auch ausgewählte DEL-Spiele oder Konferenzen live zu sehen sein. Damit wollen Magenta Sport und die DEL neue Zielgruppen für den TV-Livesport Eishockey erreichen. Wer alle Spiele der DEL und die weiteren Inhalte von Magenta Sport wie alle Spiele der 3. Liga, der Frauen-Bundesliga sowie der Basketball-Bundesliga und der Euro-League sehen möchte, benötigt auch zur neuen Saison Magenta Sport. Letzteres ist im Abo für Kunden mit Telekom-Vertrag ab 4,95 Euro pro Monat und für Kunden ohne Telekom-Vertrag ab 9,95 Euro im Monat erhältlich.

Quelle: MagentaSport

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält
DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Eishockey_MagentaSport3: © Telekom
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum