„Der kleine Lord“. Dann läuft der Klassiker 2021 im Ersten

12
1522
Der kleine Lord; © ARD/Degeto
© ARD/Degeto
Anzeige

Deutschlands Fernsehtraditionen: Seit Jahren zeigt das Erste den Film „Der kleine Lord“ kurz vor Weihnachten zur besten Sendezeit. So auch dieses Jahr.

Der ARD beschert der britische Fernsehfilm mit Alec Guinness (1914-2000) und Ricky Schroder (heute 51) in den Hauptrollen jedes Mal eine gute Einschaltquote – zuletzt meist um die sechs Millionen Zuschauer. 2020 sahen den Film von Jack Gold (Originaltitel: Little Lord Fauntleroy) aus dem Jahr 1980 sogar etwa siebeneinhalb Millionen. 2019 steckte „Der kleine Lord“ sogar König Fußball in die Tasche. Damals schalteten 5,85 Millionen Zuschauer ein, was der ARD einen Marktanteil von 19,3 Prozent einbrachte. Die 1:2-Niederlage von Borussia Dortmund gegen die TSG Hoffenheim sahen im ZDF im Schnitt 5,28 Millionen.

Dieses Jahr ist es am Freitag vor Heiligabend, 17. Dezember (20.15 Uhr) soweit, wie aus der ARD-Programmplanung hervorgeht. Auch das Programm für Heiligabend ist bereits bekannt. Hier setzt das Erste unter anderem auf „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann und „Sissi“ mit Romy Schneider. Die genauen Sendezeiten sind dem separaten DIGITAL FERNSEHEN-Artikel vom Vortag zu entnehmen.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • 1_Der_kleine_Lord: © ARD/Degeto

12 Kommentare im Forum

  1. Was für eine Meldung. Das war schon letztes Jahr klar, denn der Film läuft IMMER am Freitag vor Heiligabend um 20.15 Uhr in der ARD. Somit auch am 23.12.2022 und am 22.12.2023, liebe Redaktion.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum