Deutsches Handball-Team muss bei EM ran: Alle weiteren TV-Termine

0
171
Handball © Dariovuksanovic via stock.adobe.com
© Dariovuksanovic via stock.adobe.com
Anzeige

Die von deutscher Seite aufgrund über einem dutzend Corona-Fällen beantragte Spielverlegung wurde abgelehnt. Das bedeutet, schon heute Abend geht es bei der Handball-EM gegen Spanien weiter.

Anzeige

Drei Siege in drei Spielen: Souverän hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft trotz enormer Personalprobleme aufgrund von Corona die Hauptrunde bei der Handball-Europameisterschaft erreicht. Deutschland zieht nach dem deutlichen Sieg gegen Polen sogar als Gruppenerster in die Hauptrundengruppe ein. So erfolgreich kann es weiter gehen für das Team um Trainer Alfred Gislason. Doch gleich in der ersten Hauptrunden-Begegnung wartet der vielleicht schwierigste Gegner: Titelverteidiger Spanien, der bislang bei dieser EM auch nur Siege verzeichnet.

Handball-EM geht für deutsches Team trotz 13 Corona-Fällen weiter

Das Erste überträgt das Spiel Deutschland – Spanien heute live aus Bratislava ab 17.45 Uhr. Am zweiten Spieltag der Hauptrunde trifft Deutschland am morgigen Freitag auf Norwegen: ZDF-Moderator Yorck Polus und Handball-Experte Sören Christophersen melden sich ab 20.15 Uhr zur Übertragung dieser Partie. Anpfiff ist um 20.30 Uhr. Live-Reporter ist Christoph Hamm, an seiner Seite ZDF-Experte Markus Baur. Am Sonntag (23. Januar) zeigt das Erste außerdem das dritte Hauptrundenspiel der deutschen Mannschaft gegen Schweden – wiederum ab 17.45 Uhr.

Das ZDF-Handball-Team ist dann erneut am Dienstag (25. Januar) ab 17.45 Uhr im Einsatz – bei der Live-Übertragung des abschließenden Hauptrundenspiel gegen Russland, das dann ab 18 Uhr in Bratislava angepfiffen wird. Weitere Spiele der Handball-EM sind bei Eurosport zu sehen.

Quelle: ARD/ZDF

Bildquelle:

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum