DFB-Pokal: Drei von vier Spielen live im Free-TV

2
37982
© bilderstoeckchen - stock.adobe.com
Anzeige

Auch Zuschauer ohne Pay-TV-Abo werden ab dem DFB-Pokal-Viertelfinale nahezu mit einem Komplettangebot versorgt. Von der nächste Runde an laufen fast alle Spiele live im Free-TV.

Der DFB hat am Dienstagmorgen die zeitgenaue Ansetzung des Viertelfinals bekanntgegeben. Damit steht auch fest, welche Spiele im Free-TV bei Sport1 und der ARD gezeigt werden beziehungsweise, welche der vier Begegnungen exklusiv bei Sky zu sehen sein wird.

Die einzige nicht frei empfangbare Partie ist das Duell des Viertliga-Außenseiters 1. FC Saarbrücken gegen Fortuna Düsseldorf am 3. März um 18.30 Uhr. Wobei Sky natürlich auch von den anderen drei Viertelfinals live berichten wird.

Sport1 zeigt am darauf folgenden Mittwoch zur selben Anstoßzeit das Spiel Bayer Leverkusen gegen Union Berlin. Die ARD hat sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch die Prime-Time-Spiele im Programm. Am 3. März wird zunächst mit dem Aufeinandertreffen von Schalke 04 und Bayern München die wohl attraktivste Paarung ab 20.45 live gezeigt.

Am Mittwoch, den 4. März, folgt dann noch die Begegnung Frankfurt gegen Bremen, ebenfalls ab 20.45 Uhr live im Ersten.

Das DFB-PokalViertelfinale im TV

  • Saarbrücken – Düsseldorf (Di, 3.3., 18.30 Uhr – Sky)
  • Schalke – Bayern (Di, 3.3., 20.45 Uhr – Sky/ARD)
  • Leverkusen – Union (Mi, 4.3., 18.30 Uhr – Sky/Sport1)
  • Frankfurt – Werder (Mi, 4.3., 20.45 Uhr – Sky/ARD)

Das Finale sowie beide Halbfinals werden sowohl von Sky als auch im Ersten live übertragen. Das Viertefinale ist also die Runde mit dem letzten Pay-TV-exklusiven Spiel, das in diesem Fall auch noch von überschaubarer Attraktivität ist. Es ist ebenfalls die letzte Runde, von der Sport1 live berichtet. Für den Spartensender geht es erst im nächsten Sommer wieder mit der ersten Runde der Saison 2020/21 weiter.

Bildquelle:

  • Stadionrasen: © bilderstoeckchen - stock.adobe.com

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum