DFB-Pokal: TV-Überblick aller Spiele der 1. Runde

29
8023
DFB-Pokal; © look@me - stock.adobe.com
© look@me - stock.adobe.com

Live aus den Höllen des Nordens: ARD und ZDF haben sich in 1. DFB-Pokal-Runde zwei Duelle mit norddeutschen Heimmannschaften ausgesucht, die stimmungsvolle Atmosphäre versprechen. In Niedersachsen freut man sich schon auf die Flutlichtspiele.

64 Mannschaften treten im DFB-Pokal an, Sky zeigt wie gewohnt alles und auch ARD und ZDF sind in dieser Saison wieder live dabei. Den Auftakt der DFB-Pokal-Saison 2023/2024 können die Fußballfans dabei an diesem Freitag, 11. August 2023, ab 20.15 Uhr im ZDF erleben. „sportstudio live“ überträgt die Partie Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04 live, die um 20.45 Uhr im Eintracht Stadion angepfiffen wird, das schon Schauplatz der einen oder anderen Pokalsensation war. Die 81. Pokalsaison startet heute mit drei Partien um 18 Uhr (1. FC Saarbrücken – Karlsruher SC, TuS Bersenbrück – Borussia Mönchengladbach und SV Sandhausen – Hannover 96), die das ZDF im Anschluss an das Live-Spiel auch in Zusammenfassungen zeigt. Live gibt es die Spiele wie gewohnt nur bei Sky.

Braunschweig und Osnabrück empfangen NRW-Traditionsklubs im Free-TV

Am Montag, 14. August 2023, live ab 20.15 Uhr (Anstoß: 20.45 Uhr) muss Bundesligist 1. FC Köln zum frisch wieder in die 2. Bundesliga aufgestiegenen VfL Osnabrück. Auch die dortige Bremer Brücke hat schon einige denkwürdige Pokalabende erlebt. Im Anschluss an die Live-Übertragung folgen die Zusammenfassungen der Partien FC Homburg – SV Darmstadt 98, VfB Lübeck – TSG 1899 Hoffenheim und SSV Jahn Regensburg – 1. FC Magdeburg (Anstoß: 18:00 Uhr).

Bereits am 12. und 13. August berichtet die ARD in den „Sportschau“-Sendungen von den Wochenend-Begegnungen aus dem DFB-Pokal. Mit dabei sind unter anderem die Erstrunden-Spiele TSG Balingen – VfB Stuttgart, FC Viktoria Köln – Werder Bremen, 1. FC Lok Leipzig – Eintracht Frankfurt und TuS Makkabi Berlin – VfL Wolfsburg.

Am Dienstag, 26. September 2023, sind die Bayern dann schlussendlich ab 20.15 Uhr live im ZDF zu sehen: Drittliga-Aufsteiger Preußen Münster empfängt den Rekordmeister. Da der Supercup zwischen dem Pokalsieger RB Leipzig und dem Deutschen Meister Bayern München am 12. August 2023 ausgetragen wird, zeigt Das Erste das Duell SV Wehen Wiesbaden gegen RB Leipzig ebenfalls erst am 27. September (Anstoß: 20.45 Uhr).

29 Kommentare im Forum

  1. Du bist mein Bruder im Geiste :love: (Aber an dem "Pflichtspiel" der Bayern im ÖR kommt wohl keiner vorbei). Und dann noch Doc aus ZidZ.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum