DFB-Pokal-Viertelfinale: Drei von vier Spielen im Free-TV – nur welche?

5
7559
DFB-Pokal; © look@me - stock.adobe.com
© look@me - stock.adobe.com
Anzeige

Das DFB-Pokal Viertelfinale bietet großes Free-TV-Angebot: Nachdem die Paarungen am gestrigen Sonntag in der ARD-„Sportschau“ ausgelost wurden, stellt sich nur die Frage, welche Spiele frei empfangbar laufen werden.

Anzeige

Vom Viertelfinale im DFB-Pokal laufen im Ersten zwei Spiele – für gewöhnlich die Ansetzungen am Abend. Sport1 darf bis einschließlich der Runden der letzten Acht ebenfalls ein Spiel live im Free-TV zeigen. Zumeist ist dies ein Spiel am Vorabend. Pay-TV-exklusiv bleibt somit nur noch eine Begegnung. Eine Konferenz gibt es im DFB-Pokal-Viertelfinale zudem auch nicht mehr, da es für jedes Spiel einzelne Anpfiffzeiten gibt.

Noch ist die Ansetzung seitens des DFB aber nicht kommuniziert worden. Die übertragenden TV-Stationen reden hier natürlich stets ein gehöriges Wörtchen mit. Aber so schwer wie dieses Mal dürfte die Auswahl den beteiligten Parteien selten gefallen sein. Denn da mit Bayern München und Borussia Dortmund die üblichen Verdächtigen bereits ausgeschieden sind, liest sich die Übersicht der Partien im DFB-Pokal-Viertelfinale so:

  • Hannover 96 – RB Leipzig
  • Union Berlin – FC St. Pauli
  • Hamburger SV – Karlsruher SC
  • VfL Bochum -SC Freiburg

Das aus jeweils vier Bundes- und Zweitligisten bestehende Teilnehmerfeld hat lediglich eine Bundesliga-interne Begegnung ergeben: Bochum gegen Freiburg. Klingt jetzt nicht gerade nach dem absoluten Renner. Am wahrscheinlichsten ist noch, dass die ARD sich das Spiel von Favorit RB Leipzig bei Hannover 96 schnappt. Was den Rest betrifft, scheint der Ausgang der Verhandlungen zwischen Sky, Sport1, dem DFB und der ARD aber gänzlich unvorhersehbar.

Das DFB-Pokal-Viertelfinale findet am 2. und 3. März statt. Eine der wenigen hieb- und stichfesten Behauptungen, die man zum jetzigen Zeitpunkt tätigen kann, ist, dass alle Spiele bei Sky laufen. Darüber hinaus heißt es zumindest noch für eine Weile: Abwarten und Tee trinken.

Ab der kommenden Saison ändert sich dann die TV-Rechte-Situation. Lesen bei Interesse hier, welche Sender ab Sommer live vom DFB-Pokal berichten.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • DFB-Pokal: © look@me - stock.adobe.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum