Die Fußball-Woche im TV: Drei Pokal-Achtelfinals im Free-TV

4
8911
DFB-Pokal Nahansicht
© look@me - stock.adobe.com
Anzeige

Achtelfinale ohne Bayern: Drei Spiele im DFB-Pokal werden für Fußball-Fans live im Free-TV zu sehen sein.

In der ARD sind innerhalb der nächsten beiden Tage die Pokal-Spiele Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn am 2. Februar sowie VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach am 3. Februar (Anpfiff jeweils 20.45 Uhr) live zu sehen. Sport1 überträgt das Bundesliga-Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04, das am 3. Februar um 18.30 Uhr angepfiffen wird.

Am frühen Dienstagabend (18.30 Uhr) treffen zudem Bayern-Bezwinger Holstein Kiel und Darmstadt 98 sowie Rot-Weiss Essen und Bayer Leverkusen aufeinander. Später (20.45 Uhr) empfängt Werder Bremen Zweitligist Greuther Fürth. Die Pokal-Duelle RB Leipzig gegen den VfL Bochum (Mittwoch, 18.30 Uhr) und Jahn Regensburg gegen den 1. FC Köln (Mittwoch, 20.45 Uhr) komplettieren die Runde der letzten 16, die in dieser Saison ohne den ausgeschiedenen Titelverteidiger FC Bayern München stattfindet.

Alle acht DFB-Pokal-Partien der sind diese Woche wie gewohnt auch bei Pay-TV-Anbieter Sky live zu sehen.

Das Pokal-Achtelfinale im Überblick:

  • Holstein Kiel – SV Damrstadt 98
  • Rot-Weiss Essen – Bayer 05 Leverkusen

(beide Dienstag, 2. Februar, 18.30 Uhr)

  • Werder Bremen – Greuther Fürth
  • Borussia Dortmund – SC Paderborn

(beide Dienstag, 2. Februar, 20.45 Uhr)

  • RB Leipzih – VfL Bochum
  • VfL Wolfsburg – FC Schalke 04

(beide Mittwoch, 3. Februar, 18.30 Uhr)

  • VfB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach
  • Jahn Regensburg – 1. FC Köln

(beide Mittwoch, 3. Februar, 20.45 Uhr)

Das Viertelfinale im DFB-Pokal wird am kommenden Sonntag im Rahmen der „Sportschau“ ausgelost.(bey/dpa)

Bildquelle:

  • DFB-Pokal: © look@me - stock.adobe.com

4 Kommentare im Forum

  1. Die 20.45 Uhr Spiele werde ich diese Woche mal im Ersten verfolgen. Die Parallelspiele sind ja nicht so interessant.
  2. -Holstein Kiel – SV Damrstadt 98 -Rot-Weiss Essen – Bayer 05 Leverkusen -RB Leipzih – VfL Bochum Hat das eigentlich irgendwer Korrektur gelesen? o_O
  3. Nicht nur das einige Namen falsch geschrieben wurde, alle Vereine mit kompletten Namen und bei Fürth nicht. Da muss es heißen: SpVgg Greuther Fürth. War da der Praktikant am Werke? Einmal mit Profis.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum