Dschungelcamp 2021: Sind das die ersten Kandidaten?

5
65285
© MG RTL D / Stefan Menne
Anzeige

In ungefähr drei Monaten soll die neue Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL starten. Bereits jetzt kursieren erste Gerüchte über die möglichen Kandidaten.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die kommende 15. Staffel nicht im australischen Dschungel, sondern in einer Burgruine in Wales stattfinden wird (Digital Fernsehen berichtete). Grund dafür ist die immer noch anhaltende Corona-Pandemie. Nach jüngsten Medienberichten, allen voran von der Bild-Zeitung, kursieren bereits jetzt erste Namen möglicher Campbewohner.

Als Kandidatinnen werden derzeit Tina Ruland, Claudia Effenberg und Influencerin Lisha gehandelt. Besonders letztere zeigt derzeit in der RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“, dass sie einem gepflegten Streit nicht abgeneigt ist. Beste Voraussetzungen also für das bevorstehende Burgencamp. Ihre potentielle Mit-Camperin Claudia Effenberg konnte schon bei „Promi Big Brother“ Reality-TV-Erfahrung sammeln, Schauspielerin Tina Ruland („Manta, Manta“) derweil bei „Let’s Dance“ 2018.

Auch bei den Männern scheinen erste Kandidaten festzustehen. So soll übereinstimmenden Berichten zufolge Lucas Cordalis heißer Anwärter für den Einzug in das Camp sein, der Ehemann von Daniela Katzenberger. Sein Vater, der verstorbene Schlagersänger Costa Cordalis, wurde 2004 der allererste Dschungelkönig. Darüber hinaus wird Ex-Bachelor Andrej Mangold als Kandidat gehandelt. Der 33-Jährige war ebenfalls gerade im RTL-Sommerhaus zu sehen und zog mit seinem Verhalten den Hass des Internets auf sich.

Aktuell handelt es sich allerdings nur um Gerüchte. Offiziell bestätigt wurden noch keine Teilnehmer für die kommende Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Traditionell verkündet RTL erst kurz vor Ausstrahlung die Teilnehmer der Show. Fans müssen sich also noch eine Weile gedulden, bis sie erfahren, wer sich im kommenden Jahr dem schlechten Wetter, Ekelprüfungen und dem Alltag im Spukschloss stellen wird.

Bildquelle:

  • Dschungelcamp_3: © MG RTL D / Stefan Menne

5 Kommentare im Forum

  1. Die RTL-Caster sind bislang immer großartig darin gewesen, einen toxischen Cocktail aus "Prominenten" zusammenstellen, bei dem die Sozialdynamik für Unterhaltungswert sorgt und den Voyeurismus in hohem Maße bedient. Das wird denen dieses Mal sicherlich auch wieder gelingen, auch wenn ich die genannten Personen überhaupt nicht kenne (OK, Frau Effenberg wird die ehemalige Gattin des Fußballers Effenberg sein). Ich fände eine Untersuchung interessant, inwiefern die Teilnahme bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" insgesamt eher positive oder negative Auswirkungen auf die "Karriere" der Teilnehmer hat.
  2. Oder anders ausgedrückt: Die niederen Instinkte der Zuschauer werden angesprochen, glücklicherweise nur bei der Zielgruppe.
  3. Zumindest keine wirklich negative so wie beim Sommerhaus der Stars wo pro Staffel gefühlt > 60% danach die paare sich trenen
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum