Heißer Oscar-Anwärter ab heute im Sky-Abo: „Everything Everywhere All At Once“

0
375
Everything everywhere all at once, Bester Filme bei den Oscars 2023
© 2022 LEONINE Licensing GmbH

Die Science-Fiction-Komödie „Everything Everywhere All At Once“ startet kurz vor den Oscars, wo der Film sage und schreibe elffach nominiert ist, im Sky-Abo. Aber auch ins Kino kommt er nochmal.

„Everything Everywhere All At Once“ war einer der der wohl meistbesprochenen und beliebtesten Kinostarts des vergangenen Jahres. In dem bunten Genremix spielt Michelle Yeoh eine Waschsalonbesitzerin, die über ihrer Steuererklärung in ein Multiversum gerät und sich nun durch verschiedene, abgefahrene Parallelwelten kämpfen muss. Zwei Golden Globes gab es dafür schon. Ab diesem Montag (20. Februar) kann man den Film bei Sky sehen.

„Everything Everywhere All At Once“ nochmal neu im Kino, bei Sky aber ohne Zusatzkosten

Für alle, die den 11-fach nominierten Oscar-Kandidaten mit Michelle Yeoh und Jamie Lee Curtis im Kino verpasst haben, kommt zudem jetzt nochmal die zweite Chance: am 2. März 2023 bringt Leonine Studios die sensationelle Kinoerfahrung auch wieder ins Kino! Das Regie-Duo hinter der Science-Fiction-Komödie hat jüngst den diesjährigen Preis der Hollywood-Regisseure gewonnen.

Daniel Kwan (35) und Daniel Scheinert (35) wurden in der Nacht zum Sonntag von der Directors Guild of America (DGA) in Los Angeles ausgezeichnet. Sie setzen sich dabei gegen Hollywood-Veteran Steven Spielberg („The Fabelmans“), Martin McDonagh („The Banshees of Inisherin“), Todd Field („Tàr“) und Joseph Kosinski („Top Gun: Maverick“) durch.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Mit Material von Sky, LEONINE und der dpa; Red.: bey

Bildquelle:

  • df-everything-everywhere-all-at-once: Sky

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum