Feiertags-Highlights im TV: Von „Star Trek“ bis „Blechtrommel“

4
77
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Tag der deutschen Einheit gibt es mal wieder reihenweise Spielfilm-Schmankerl von „Star Trek“, über einen „Außerfriesischen“ bis hin zur „Blechtrommel“ – auch Spitzensport wird serviert.

Der Höhepunkt des Abends steht vielleicht erst zu späterer Stunde im BR an – zumindest für Enthusiasten des deutschen Kinos. Um 22.45 Uhr läuft Schlöndorffs Oscar-prämierte Inszenierung von Günter Grass‘ „Die Blechtrommel“ in einem 20 Minuten längeren Director’s Cut von 2010.

Kabel Eins zeigt derweil ab 21.15 „Star Trek – Nemesis“ im Rahmen eines ganzen Thementags im Zeichen der Enterprise. Danach folgt noch eine „ran Fight Night“ aus dem Zirkus Crone“ ab 23.45 Uhr.

Auch auf anderen Sendern gibt es Spitzensport zu sehen. Im Ersten läuft die Leichtathletik-WM zur Prime Time und auf Nitro versucht Eintracht Frankfurt seinen ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League zu erreichen. Gegner ist der gastgebende portugiesische Vertreter Vitoria Guimares, Anpfiff ist um 21 Uhr (DF-Artikel vom Tag).

Außerdem zeigt ZDFneo den Klamauk-Klassiker „Otto – der Außerfriesische“ ab 20.15 Uhr. Zur gleichen Sendezeit schickt ProSieben sein Show-Zugpferd „The Voice of Germany“ ins Rennen, Sat.1 versucht es mit einer deutschen Starriege um Jan-Josef Liefers, Matthias Schweighöfer, „Bully“ Herbig und Till Schweiger in „Vier gegen die Bank“ und direkt im Anschluss werden dann auch noch Detlev Buck, Elyas M’Barek und Christoph Maria Herbst in „Männerhort“ aufgefahren.

Bei ProSieben Maxx kommen auch Anime-Fans auf ihre Kosten. Im Rahmen eines Studio-Ghibli-Thementags (DF-Artikel hierzu) läuft ab 20.15 Uhr noch „Das Schloss im Himmel“ ehe die Sonderprogrammierung mit einer Doku über Regisseur Hayao Miyazaki den Tag abschließt. In der Nacht werden dann noch einmal mehrere Sutdio-Ghibli-Filme wiederholt. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Star Trek und Otto kann man aber eigentlich nicht mehr als Highlight bezeichnen, die liefen ja schon unzählige male im FreeTV. Die Blechtrommel lief schon öfter in der Standardversion, an die Directors Cut Edition erinnere ich mich nicht, aber das muss nichts heissen.
  2. Das bei Star Trek auf kabel eins wird ja über den Tag ein Schnittfestival mit zig Werbeunterbrechungen werden. Wer tut sich so etwas an?
  3. Gestern lief Chihiros Reise ins Zauberland, ansonsten hab' ich nur Sport, Nachrichten und Nuhr gesehen, Chihiro in der Nachtwiederholung. (Schaue meist erst ab 22 Uhr überhaupt was)
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum