Florian König fällt weiter aus

31
1315
Florian König © RTL / Guido Engels
© RTL / Guido Engels
Anzeige

Moderator Florian König wird aus gesundheitlichen Gründen in den kommenden Wochen nicht für die Sportübertragungen von RTL vor der Kamera stehen. Ersatz steht schon parat.

Es handele sich laut RTL-Mitteilung dabei um keine schwere Erkrankung, jedoch ist eine kurzfristige berufliche Pause notwendig, um seine baldige Genesung sicherzustellen. RTL entspricht damit dem Wunsch um eine Auszeit und räumt der Gesundheit des langjährigen Moderators die höchste Priorität ein. Seine Vertretung bei den Übertragungen der DFB-Länderspiele am 8. und 11. Oktober übernimmt Laura Papendick.

An der Seite von Experte Lothar Matthäus wird die Moderatorin daher erstmals die Auftritte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei RTL präsentieren. Für die Elf um Bundestrainer Hansi Flick beginnt mit den Partien gegen Rumänien (8. Oktober) und Nordmazedonien (11. Oktober) die entscheidende Phase der Qualifikation zur WM 2022 in Katar.

RTL überträgt alle Begegnungen der deutschen Mannschaft im Rahmen der European Qualifiers live und exklusiv im Free-TV. Florian König ist aus dem selben gesundheitlichen Grund auch schon zweimal im Sport1-„Doppelpass“ von Rudi Brückner ersetzt worden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Seine Abstinenz wird auch hier der RTL-Mitteilung nach noch andauern. Von Sport1 gibt es zu diesem Zeitpunkt aber noch keine weiteren Informationen zum Umgang mit dem Ausfall von Florian König.

Quelle: RTL

Bildquelle:

  • df-florian-koenig-rtl: © RTL / Guido Engels

31 Kommentare im Forum

  1. Wie kommst du da bitte drauf? Mal ehrlich?! Vor allem, wenn RTL extra mitteilt, dass es sich um keine schwere Erkrankung handle.
  2. Es mag so sein, dass RTL so kommuniziert, um keine weitere Gerüchte aufkommen zu lassen. Ich würde da nicht jedes Wort auf die Waage legen.
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum