„Geh aufs Ganze!“: Sat.1 bringt Kult-Gameshow mit Jörg Draeger zurück

50
1337
Anzeige

Erst kürzlich war Jörg Draeger bei „Promi Big Brother“ zu sehen, jetzt soll er bei Sat.1 für das Comeback der kultigen Gameshow „Geh aufs Ganze!“ zurückkehren.

Der berühmte Zonk soll im Herbst 2021 bei Sat.1 sein Comeback feiern. Dann sollen drei neue Folgen von „Geh aufs Ganze!“ als Eventprogramm in der Primetime laufen, wie der Sender am Freitag ankündigte. Die Ausstrahlung der letzten Folge liegt bereits 18 Jahre zurück, jetzt soll Jörg Draeger noch einmal um Geld- und Sachpreise zocken. Wer falsch liegt, geht mit dem Trostpreis Zonk nach Hause. Daniel Boschmann wird als Moderator durch die Show führen.

Jörg Draeger kommentiert: „Der Zonk und ich, das ist eine perfekte Symbiose zwischen Mensch und Fabelwesen. Wir sind eins, das ist es auch, was damals den Erfolg von ‚Geh aufs Ganze!‘ ausgemacht hat. Ich habe diese Sendung nicht nur moderiert, ich habe sie wie mein eigen‘ Fleisch und Blut geliebt. Jahrelang habe ich mir gewünscht, eine Neuauflage zu machen. Als mir die Ernsthaftigkeit des Unterfangens von Sat.1 klar wurde, war ich beseelt von Euphorie. Das ist die Erfüllung eines Traums, den ich mit 75 Jahren nicht mehr gewagt habe, zu hegen.“

So funktioniert „Geh aufs Ganze!“

Eine Kandidatin oder ein Kandidat aus dem Publikum wird aufgefordert, sich zwischen mehreren Möglichkeiten zu entscheiden. Was sich dahinter verbirgt – ein Preis oder der Zonk – erfährt der oder die Spieler:in zunächst nicht. Durch das Bieten von Geldbeträgen soll er oder sie animiert werden, seine Auswahl zu ändern. „Geh aufs Ganze!“ lief zwischen 1992 und 1997 in Sat.1 und von 1999 bis 2003 bei Kabel Eins. Produziert wird „Geh aufs Ganze!“ 2021 von der UFA Show & Factual.

Quelle: Sat.1

Bildquelle:

  • gehaufsganze: SAT.1/ Willi Weber

50 Kommentare im Forum

  1. Die Generation X (oder ist es Y ? ) wird das gar nicht mehr kennen... Sat1 wendet sich da wohl eher an die, die sich an das alte Sat1 aus den 90ern erinnern können... aber das dürften immer noch mehr sein als die, die derzeit überhaupt noch Sat1 einschalten
Alle Kommentare 50 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum