„GNTM“: Heute fallen alle Hüllen – auch bei Heidi Klum

13
591
klum gntm
© ProSieben/Richard Hübner
Anzeige

Premiere: Heute gibt es den allerersten Nackt-Walk in der Geschichte von „GNTM“. Und auch Modelmama Heidi Klum lässt die Hüllen fallen.

Jedes Jahr wieder gibt es einige Kandidatinnen bei „GNTM“, die sich vor einem bestimmten Shooting am meisten fürchten: Nacktshooting. Doch nicht so dieses Jahr. Denn in der heutigen, vierten Folge der diesjährigen Staffel gibt es zum allersten Mal einen Nackt-Walk. Alle Kandidatinnen müssen also nackt über den Laufsteg schweben.

Und auch Heidi Klum selbst lässt alle Hüllen fallen. Gemeinsam mit der heutigen Jurorin, Fotografin Ellen von Unwerth, sitzt sie komplett nackt vor den Mädchen. Das verrät nun ein Teaser auf dem Instagram-Kanal der 47-Jährigen. Darin heißt es: „Was wäre der Nackt-Walk ohne Nackt-Jury?“

Schaum als Sichtschutz

Entwarnung: Damit die Models nicht komplett hüllenlos über den Catwalk laufen müssen, bekommen sie allerhand Schaum als Sichtschutz auf den Körper. Auch Luftballons und knallige Farben sind im Spiel. Abgesehen davon sind nur hohe Schuhe, Patches auf den Brustwarzen und hautfarbene Slips erlaubt.

Auch wenn Heidi von dem nackten Walk begeistert scheint, sehen ihre Määäädels nicht ganz so glücklich aus. Das verrät zumindest ein kurzer Trailer zur heutigen Folge.

Gegenüber „Bild“ äußerte sich „GNTM“-Sprecherin Tina Land bezüglich der Neuerung folgendermaßen: „Der Laufsteg steht unter dem Motto ‚Foamy-Walk‘. Warum die #GNTM-Kandidatinnen in einem Schaumkleid über den Catwalk laufen, erklärt Heidi Klum am Donnerstagabend bei #GNTM.“

Leni Klum

Und noch etwas ist neu in dieser Staffel: Zum ersten Mal können die Zuschauer auch einen Blick auf Heidis Kids, insbesondere Tochter Leni Klum erhaschen. Jüngst wurde zudem bekannt, dass Heidi das Zepter für die Show eventuell bald an ihre größte Tochter abgeben will (DIGITALFERNSEHEN berichtete).

„Germany’s Next Topmodel“ läuft heute, Donnerstag, 25. Februar, um 20.15 Uhr auf ProSieben. Vergangene Folgen kann man sich online ansehen.

Bildquelle:

  • TOPMODEL_2020: © ProSieben/Richard Hübner
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert