Golf-Highlight des Jahres ab heute live bei Sky

24
1284
Golf © StefanoT - Fotolia.com
© StefanoT - Fotolia.com
Anzeige

Der Kampf um das Green Jacket beim 84. Masters in Augusta ist ab diesen Donnerstag live und exklusiv bei Sky zu sehen – teilweise sogar im kostenlosen Livestream.

Anzeige

An allen vier Tagen kann man per Livestream das Geschehen an den Löchern 11, 12 und 13 live gratis verfolgen. Bereits zum 84. Mal messen sich die besten Golfer der Welt beim wohl prestigeträchtigste Golfturnier der Welt. Sky berichtet von Donnerstag, 19 Uhr bis Sonntagabend insgesamt rund 18 Stunden live und exklusiv im deutschen Fernsehen. Carlo Knauss und Gregor Biernath kommentieren das tägliche Geschehen im Augusta National Golf Club.

Als Favoriten gelten in diesem Jahr Bryson DeChambeau, der im September bei den US Open sein erstes Major gewann, der Weltranglistenerste Dustin Johnson, Jon Rahm, Justin Thomas und Rory McIlroy. Mit dabei ist auch Titelverteidiger Tiger Woods, der im Vorjahr 22 Jahre nach seinem ersten Masters-Triumph den 15. Major-Sieg seiner Karriere feierte. Bernhard Langer, der das Turnier in Georgia 1985 und 1993 gewinnen konnte, ist dieses Mal der einzige deutsche Teilnehmer. Martin Kaymer fehlt formbedingt.

Das Sportportal skysport.de bietet täglich den exklusiven Livestream „Featured Groups“, in dem Fans kompletten Flights in voller Länge folgen können. Zum Auftakt an den ersten beiden Tagen wird dort unter anderem die Gruppe um Titelverteidiger Tiger Woods live auf ihrer Runde zu sehen sein. Alle ausgewählten Flights von Donnerstag bis Sonntag sowie deren konkrete Startzeiten sind auf einer eigens von Sky eingerichteten Homepage abrufbar, sobald diese feststehen.

Das beste aus den vergangenen 35 Jahren

Vor und während der diesjährigen Auflage des Masters können Fans bei Sky Sport in mehreren offiziellen Turnierfilmen nochmal einige der besten Masters-Turniere der Vergangenheit erleben. Neben den beiden Erfolgen von Bernhard Langer 1985 und 1993, unter anderem auch Jack Nicklaus‘ sechsten Triumph 1986 und Tiger Woods‘ ersten Masters-Sieg 1997.

Den entscheidenden vierten Turniertag sowie den offiziellen Turnierfilm von Tiger Woods‘ sensationellem Comeback 2019 zeigt Sky am Donnerstag ab 15 Uhr direkt vor Beginn der diesjährigen Live-Übertragung nochmal.

Die Sendezeiten im Überblick

Donnerstag:

19 Uhr: Tag 1 live auf Sky Sport 1 HD

ab ca. 13.45 Uhr: Livestream „Featured Groups“ auf skysport.de und Sky Q

ab ca. 13.30 Uhr: Livestream „Amen Corner“ auf skysport.de und Sky Q

Freitag:

19.00 Uhr: Tag 2 live auf Sky Sport 1 HD

ab ca. 13.45 Uhr: Livestream „Featured Groups“ auf skysport.de und Sky Q

ab ca. 13.30 Uhr: Livestream „Amen Corner“ auf skysport.de und Sky Q

Samstag:

19 Uhr: Tag 3 live auf Sky Sport 1 HD

ab ca. 16.00 Uhr: Livestream „Featured Groups“ auf skysport.de und Sky Q

ab ca. 16.10 Uhr: Livestream „Amen Corner“ auf skysport.de und Sky Q

Sonntag:

16 Uhr: Tag 4 live auf Sky Sport 1 HD

ab ca. 14.00 Uhr: Livestream „Featured Groups“ auf skysport.de und Sky Q

ab ca. 14.10 Uhr: Livestream „Amen Corner“ auf skysport.de und Sky Q

Bildquelle:

  • Golf-Golfschlaeger: © StefanoT - Fotolia.com
Anzeige

24 Kommentare im Forum

  1. Ich spielen selbst, sehr sehr oft .. ich bin weit weit weg vom Millionär ... wie auch die Leute mit denen ich zusammen spiele und über diesen SPORT kennenlerne (sehr sehr viele ..). Ganz im Gegenteil, es gibt dort Leute die sich in Gefilden normal aufhalten die weit weg sind von Millionären und die man im Mc D. bzw. Wienerwald etc. trifft zum Essen .... Aber Vorurteile, das ist es .. gestreut von Ahnungslosen ! Eishockey spielen ist für Kinder um einiges teurer als Golf ! Mein Sohn spielt BW-Kader, im Club zahlt er 80€ Jahresbeitrag ... Jugendförderung wird sehr groß geschrieben, Anfahrten zu Turnieren (2 Tage a 18 Loch tlw. am Wochenende) werden vom Club übernommen, selbst die Übernachtung - bei weiten Anfahrten oft sinnvoller als 2x hin zu fahren - werden vom Club übernommen fürs Kind. Auch der Kader-Beitrag (akt.ca. 200€ im Jahr für über 100 Trainingseinheiten) werden zur Hälfte vom Club übernommen .... Und jetzt sagst du mir was Zeitvertreit ist an der Sache wenn man 2x am Wochenende 18-Loch über den Platz laufen muss, dabei sein Geschirr noch vor sich her schieben muss und sportlich was erreichen möchte ! Eine Runde, 18-Loch, sind (mit all dem hin und her, bei mir auf jeden Fall) bei mir über 10km tlw. Dauert 4-6 Stunden ... und das alles an der frischen Luft, egal wie das Wetter ist ... und das "mit Abstand" das selbst zur akt. Lage dieser Sport zugelassen ist (allerdings mit sehr sehr vielen Auflagen wie nur 2 per Flight, keine Fahne oder keinen Abrenzungspfosten anfassen, keine Haken im Sandbunker und absolutes Verbot sich nur einmal die Hand zu geben ...). Graß – Wikipedia Was hat der Ort, der Familienname oder die Einheit mit der Sache zu tun ? Eine Meinung von jemand persönlich die also mal wieder in die Verallgemeinung geht ....
  2. Dann disqualifizierst du dich ja schon wieder mit dieser jetzt neuen Aussage (den vorher ging es dir ja um das Thema hier und den Beitrag dazu wo es um Profi-Golf geht im TV) ?!! Wobei es hier nie um nur "anschauen" ging ja wohl bei der "Golf ist doch kein Sport"-Aussage von dir. Mini-Golf-Turniere = 9-Loch Turnier, 1 Tag (2-4 Std.) Spass-Golf-Turniere = sehr vieles wo es einfach nur um die goldene Ananas geht und man einfach gemeinsam etwas unternimmt ohne das es ein Punktesystem gibt das sich auf dein HC auswirkt (was in meinen Gefilden eh sehr vielen egal wäre da sie eines spielen wo man gar nicht hoch gehen könnte)
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum