Gottschalk: Comeback bei der ARD auf Eis gelegt

15
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Suche nach einer neuen Show für Thomas Gottschalk bei der ARD ist scheinbar beendet – zumindest fürs erste. Das Comeback des Entertainers beim öffentlich-rechtlichen Sender liegt vorerst auf Eis.

Seit Monaten wird gesucht, immer wieder kommen Spekulationen über mögliche Formate auf, doch ein Ergebnis gibt es am Ende nicht. Das Comeback Thomas Gottschalks bei der ARD entwickelte sich zu einer schweren Geburt, die nun zumindest vorerst vom Tisch zu sein scheint. Wie Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur dpa erklärte, gibt es im Ersten derzeit keine Planung für eine Sendung mit Thomas Gottschalk.

Auch beim Westdeutschen Rundfunk, der schon seit längeren an einer noch nicht näher definierten Samstagabend-Show für Gottschalk arbeitet, scheint sich das Interesse an dem Entertainer abzukühlen. „Mit dem WDR gibt es keine Verständigung über ein konkretes Format“, erklärte WDR-Fernsehdirektorin Verena Kulenkampff. Die offene Tür beim BR hatte Gottschalk Anfang März selbst zugeschlagen. Die Rundfunkanstalt hatte ihm die Moderation einer Musikshow angeboten, doch Gottschalk erteilte dem Projekt eine Absage. Damit scheint zumindest aktuell fraglich, ob Gottschalk tatsächlich zurück ins öffentlich-rechtliche Programm kommt.
 
Schuld an der erfolglosen Suche scheinen aber auch die hohen Ansprüche des Entertainers zu sein. „Wenn wir was haben, will er nicht. Und was er will, haben wir auch nicht hingekriegt“, erklärte ein ARD-Boss gegenüber der Illustrierten „Bunte“. Zudem zeigte sich Gottschalk verärgert über die Verpflichtung Jörg Pilawas, der ab 2014 verschiedene Event-orientierte und mehrteilige Shows für den Hauptabend übernehmen soll. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. AW: Gottschalk: Comeback bei der ARD auf Eis gelegt Und kassiert fleißig unsere Gebührengelder.
  2. AW: Gottschalk: Comeback bei der ARD auf Eis gelegt Oh, eurer Lordschaft sind die ordinären Angebote des ÖR nicht genehm. Wobei ... ... ein wenig zum Schmunzeln anregt. Für so ein Theater werden mir jeden Monat 17,51€ (oder so) angezogen.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum