Handball-WM: Eurosport übernimmt Halbfinale und Finale nach Deutschland-Aus

15
13039
Handball © Dariovuksanovic via stock.adobe.com
Die Handball-Bundesliga wird das Zugpferd des neuen Sportsenders Dyn ab diesem Sommer sein. © Dariovuksanovic via stock.adobe.com

[Korrektur: ]Nach dem Ausscheiden des deutschen Teams ist der weitere TV-Fahrplan bei der Handball-WM fix.

Das von Sportdeutschland.tv sublizenzierte Rechtepaket von Eurosport für die Handball-WM umfasst zwar ausschließlich Spiele ohne deutsche Beteiligung, aber nach dem Ausscheiden im Viertelfinale gegen Frankreich ist somit der Fahrplan für die restlichen Live-Übertragungen klar. Beide Halbfinals sowie das Finale laufen am Freitag und Sonntag live im Free-TV auf dem Sportsender.

Diese Vorgehensweise wurde bereits vor der Handball-WM zwischen den Öffentlich-Rechtlichen, ARD und ZDF, sowie Eurosport abgesprochen. Die Platzierungsspiele um Platz 5-8 der deutschen Nationalmannschaft am Freitag (gegen Ägypten, ARD) und am Sonntag (Norwegen oder Ungarn, ZDF) sind hinter der Bezahlschranke bei Sportdeutschland.tv sowie bei den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen.

ARD und ZDF verabschieden sich nach dem Viertelfinale doch noch nicht

Bei Eurosport kommentieren und analysieren derweil, wie gehabt, der frühere Welt- und Europameister Pascal Hens (Foto unten) und Fachmann Uwe Semrau die Partien.

Hens kommentiert das deutsche Abschneiden wie folgt: „Sie haben den nächsten Schritt gemacht. Gerade im Hinblick auf die Heim-EM im kommenden Jahr ist es sehr, sehr wichtig, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt, zusammenfindet und ihren Weg geht. Das sind alles Dinge, die einen sehr positiv für die Zukunft stimmen. Wir reden schließlich nicht von alten Säcken, die da rumlaufen, sondern von Jungs im Alter zwischen 22 und 25 Jahren, wir haben viele junge Leute dabei. Diese Spieler werden in den kommenden Jahren das Gerüst der Mannschaft bilden.“

Geplante Live-Übertragungen der Handball-WM bei Eurosport 1 im Free-TV:

Pascal Hens
Foto: Eurosport/ Nadine Rupp
  • Freitag, 27. Januar | 17.45 Uhr | Halbfinale 1 – Halbfinale 2 ab 20.15/20.45 Uhr
  • Sonntag, 29. Januar | 20.15 Uhr | Finale

Hinweis: Zunächst hieß es im dritten Absatz „Die Platzierungsspiele um Platz 5-8 der deutschen Nationalmannschaft am Freitag (gegen Ägypten) und am Sonntag (Norwegen oder Ungarn) sind ausschließlich hinter der Bezahlschranke bei Sportdeutschland.tv zu sehen.“ ARD und ZDF machen aber nun doch von ihrem Recht Gebrauch, die Spiele zu zeigen. Davon war beim Verfassen der ursprünglichen Fassung dieses Artikels noch nicht die Rede seitens der Öffentlich-Rechtlichen. Die Redaktion dankt an dieser Stelle auch den Kommentierenden unter dem Artikel ausdrücklich.

Quelle: Warner Bros. Discovery

Bildquelle:

15 Kommentare im Forum

  1. Ist der Artikel korrekt? Auf Sportschau.de steht, dass das Spiel der deutschen Nationalmannschaft morgen um 15:30 Uhr in der ARD übertragen wird.
  2. Dann frage ich mich natürlich, warum hier Falschinformationen verbreitet werden. Clickbait ist ja schön und gut (oder auch nicht ;-) ). Aber dann bitte mit korrekten Informationen.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum