Henssler geht fremd: ARD statt Vox

3
378
Grill den Henssler Sommer Specials
© TVNOW / Frank W. Hempel
Anzeige

Das gab’s doch schon einmal!? Steffen Henssler versucht sich mal wieder auf einem anderen Kanal als seinem Haus- und Hofsender Vox aus.

Die ARD spricht mit dem Fernseh-Koch Steffen Henssler über eine Nachmittagsshow im Ersten. Das Projekt stecke jedoch noch in der Frühphase, wie am Dienstag bei der Senderkette zu erfahren war. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung berichtet. Der Geschäftsführer der ARD Degeto, Thomas Schreiber, sagte der Deutschen Presse-Agentur dazu:

„Richtig ist, dass wir für den Nachmittag ein neues Format mit Steffen Henssler pilotiert haben. Weiterreichende Beschlüsse gibt es in der ARD dazu nicht.“ Eine solche Pilotfolge gilt in der Fernsehbranche als eine Art Testballon, der über den Start einer neuen Reihe entscheidet. Eine derartig prominent besetzte Testsendung dürfte es jedoch nicht so schwer haben ihren Weg auch tatsächlich ins TV zu schaffen.

Angaben, wonach Henssler gegen die ZDF-„Küchenschlacht“ (werktags um 14.15 Uhr) antreten solle, wies der Degeto-Chef als „abwegig“ zurück. Der 49-jährige ist bereits beim Privatsender Vox mit zwei Formaten liefern ab“ im Programm. Vox-Zuschauer müssen sich dieses Mal jedoch keine Sorge machen. Im Gegensatz zu seinem gut einjährigen Ausflug als Raab-Nachfolger bei ProSieben mit „Schlag den Henssler“ (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), bleibt er seinem Sender diesmal treu. Er werde dort auch weiterhin zu sehen sein, bestätigte eine Vox-Sprecherin. (dpa/bey)

Bildquelle:

  • Grill den Henssler Sommer Specials: RTL

3 Kommentare im Forum

  1. Er besitzt mehrere Restaurants. Hat aber keinen Michelinstern und Gault Millau hat an Hessler nur 14 Punkte (von 20)vergeben.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum