Heute bei „Sturm der Liebe“: Ein Debüt und ein Wiedersehen

0
1108
© obs/ARD Das Erste/Christof Arnold
Anzeige

Zwei Frauen mischen den „Fürstenhof“ auf: Deborah Müller schlüpft in die Rolle der Cornelia Holle und Natalie Alison kehrt als Rosalie Engel zum „Sturm der Liebe“ zurück.

Der Cast von „Sturm der Liebe“ bekommt Zuwachs: In der heutigen Folge am 13. August um 15.10 Uhr im Ersten feiert Deborah Müller als Cornelia Holle ihr Debüt. Morgen gibt es dann ein zweifelhaftes Wiedersehen mit Rosalie Engel (Natalie Alison), die nicht allen positiv in Erinnerung geblieben ist.

In Folge 3428 heute am 13. August kommt Cornelia Holle (Deborah Müller) an den „Fürstenhof“. Mit dem Fünf-Sterne-Hotel verbindet sie ganz besondere Kindheitserinnerungen, denn ihre Mutter hat hier früher als Hausdame gearbeitet. Mit den Saalfeld-Sprösslingen hat Cornelia viele Abenteuer erlebt – und mit Robert Saalfeld (Lorenzo Patané) ihren ersten Kuss. Ihre Ausbildung absolvierte Deborah Müller an der Neuen Münchener Schauspielschule und war bereits unter anderem bei „Die Rosenheim Cops“, „Bergretter“, „Landkrimi“, „SOKO München“ und „Hubert und Staller“ zu sehen sowie in diversen Theaterproduktionen. Im Oktober 2015 hatte sie in zwei Folgen „Sturm der Liebe“ einen Gastauftritt als Nadine Breuer.

Morgen am 14. August auch um 15.10 Uhr kehrt Natalie Alison in Folge 3429 in ihrer Rolle als Rosalie Engel zurück: André Konopka (Joachim Lätsch) ist ziemlich überrascht, als plötzlich Rosalie Engel freudestrahlend vor ihm steht. Skeptisch vermutet er sofort einen intriganten Plan dahinter, denn Michaels (Erich Altenkopf) Ex-Freundin hat in der Vergangenheit schon so manchem „Fürstenhof“-Bewohner das Leben schwer gemacht. Doch Rosalie scheint sich geändert zu haben: Sie steht endlich mit beiden Beinen im Leben und ist erfolgreich als Mental Coach tätig. Lange kann sie ihre perfekte Fassade jedoch nicht aufrecht erhalten…

Bildquelle:

  • sturmderliebe: obs/Das Erste/Christof Arnold

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum