Heute Joyn Promi-Boxen vs. Sport1 MMA Fighting

0
407
Boxen; © YariK - stock.adobe.com
© YariK - stock.adobe.com
Anzeige

Dank einer neuen Kooperation zwischen Sport1 und fighting.de gibt es Mixed Martial Arts (MMA) ab sofort regelmäßig im Free-TV zu sehen. Joyn versucht es derweil mit einer besonderen Art Promi-Boxen.

Anzeige

Im Rahmen der Vereinbarung will Sport1 in diesem Jahr zehn Ausgaben der „MMA Fighting Night“ auf dem Regel-Sendeplatz am Samstagabend ab 23 Uhr mit nationalen und internationalen Top-Events übertragen, die auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den Sport1 Apps abrufbar sind.

MMA Fighting künftig regelmäßig bei Sport1 live im Free-TV

Start ist am heutigen 2. April mit der National Fighting Championship (NFC) in Düsseldorf. Die neue Multisport-Streaming-Plattform Sport 1 Extra soll darüber hinaus zeitnah ein umfangreiches Pay-Per-View-Angebot mit über 50 Live-Events von fighting.de und Fight24 präsentieren. Die Kampfabende sind dabei laut Sport1 im Einzel-Abruf für 4,95 Euro verfügbar. Darüber hinaus werden alle Events, zu denen neben MMA- auch Box- und Kickbox-Veranstaltungen gehören, in zwei Jahrespässen für jeweils 49,95 Euro angeboten.

Joyn wagt eine Art Alternative zum Promi Boxen mit Internet-Prominenten

Joyn lädt währenddessen zur „The Great Fight Night“, bei der allerhand Twitch-Stars gegeneinander im Ring antreten. Der Streamingplattform überträgt das Box-Spektakel live und kostenlos im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft mit MediaTotal. Steven Gätjen moderiert die Kämpfe und fungiert als Ringsprecher. Tobias Drews kommentiert und Mark Gebauer ist als Field Reporter in der Arena unterwegs.

Los geht es hier bereits ab 18 Uhr.

Bildquelle:

  • Boxen: © YariK - stock.adobe.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum