Immer mehr TV-Geräte in deutschen Schlafzimmern

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Baierbrunn – Rund drei Millionen Deutsche haben einen Fernseher im Schlafzimmer stehen – Tendenz zunehmend.

Besonders beliebt ist die Glotze am Bett bei Singles, berichtet die „Apotheken Umschau“. Durchschnittlich läuft der Apparat 77 Minuten am Tag. Vor drei Jahren waren es erst 59 Minuten. Wer mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, tut sich mit der „Schlummerkiste“ allerdings keinen Gefallen, warnen Experten.

Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtet hat, ist die Fernsehnutzung im Jahr 2006 erneut gestiegen – auch wenn nur um eine Minute. Allerdings dürfte der Wert noch viel höher liegen, da dass besonders während der WM sehr angesagte „Public Viewing“, also das Verfolgen der Spiele auf der Großleinwand im Park oder in der Kneipe, nicht durch diese Statistik erfasst wird. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert