In Gedenken an Pelé: ZDF mit Programmänderung

8
2069
Fußball; © lassedesignen - stock.adobe.com
© lassedesignen - stock.adobe.com
Anzeige

Der Tod von Pelé versetzt ein ganzes Land in Trauer. Auch das ZDF reagiert mit einer Programmänderung in Gedenken an die brasilianische Fußball-Legende.

Anzeige

Edson Arantes do Nascimento, so der bürgerliche Name von Pelé, galt auch weit über die Landesgrenzen Brasiliens hinaus als „König des Fußballs“. Das ZDF nimmt in Gedenken an die Fußball-Legende eine Programmänderung vor und sendet in der Nacht auf Samstag die Doku „Pelé – König des Fußballs“. Das Bestürzen nach dem Tod des brasilianischen Weltmeisters von 1958, 1962 und 1970 wird auch durch Reaktionen unzähliger späterer Helden der Seleção dokumentiert:

„Mein Beileid an die ganze Familie. Ruhe in Frieden, ewiger König“, schrieb Ronaldinho, brasilianischer Weltmeister von 2002, bei Twitter zu einem gemeinsamen Bild von der Siegerehrung nach dem 2:0-Finalsieg seiner Mannschaft gegen Deutschland vor 20 Jahren.

Keiner seiner Nachfolger kam an ihn heran

Auch Ronaldinhos damaliger Mitspieler Ronaldo, der im Endspiel von Yokohama beide Tore zum bislang letzten brasilianischen WM-Titel erzielt hatte, würdigte den Verstorbenen: „Einzigartig. Genial. Technisch. Kreativ. Perfekt. Unerreicht. Wo Pelé hingegangen ist, ist er geblieben. Er hat die Spitze nie verlassen und verlässt uns heute.“ Pelé sei der König des Fußballs, „der Größte aller Zeiten“. Pelés Vermächtnis werde Generationen überdauern, schrieb der frühere Weltklasse-Stürmer. „Heute und immer werden wir dich feiern. Vielen Dank, Pelé. Ruhe in Frieden.“

ZDF-Programmänderung zum Tode von Pelé:

1.50 Pelé – Der Fußball-König (VPS 1.49/HD)
Film von Stefan Bier
Deutschland 2020

2.05 Adieu – Menschen, die wir nicht vergessen (VPS 1.55)

Mit Material vom ZDF und der dpa.

Bildquelle:

  • Fussball: © lassedesignen - stock.adobe.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. Einer der größten Fußballer und Sympathieträger hat die Bühne verlassen. Schön, dass das ZDF eine Sondersendung Pele widmet.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum