In HD: Der „Pumuckl“ ist wieder da

63
4574
© BR/Infafilm GmbH/Original-Entwurf Pumuckl-Figur: Barbara von Johnson

„Hurra hurra“ – der BR sendet rund um das Pumuckl-Comeback einen groß angelegten Thementag.

Los geht es diesen Sonntag um 9.30 Uhr mit gleich fünf Episoden der insgesamt 52 in HD restaurierten Folgen, darunter Höhepunkte wie „Spuk in der Werkstatt“, „Das Schlossgespenst“ oder „Die abergläubische Putzfrau“. Danach wird es wöchentlich Doppelfolgen mit dem rothaarigen Klabauter und dem gutmütigen Schreinermeister geben. Die aktuellen Folgen der Serie und auch Hörspiele sind nach Ausstrahlung in der BR Mediathek und der ARD Audiothek verfügbar.

In TV und Hörfunk feiert der BR am Sonntag die Rückkehr darüber hinaus mit einem Pumuckl-Schwerpunkt bei Bayern 2, BR Heimat und im BR Fernsehen. So wird um 14 Uhr der „Pumuckl-Check“ mit Checker Julian gemacht und im Anschluss der neue Dokumentarfilm „Pumuckl ist zurück“ (14.30 Uhr) gezeigt. Dieser geht der Frage nach, warum die in den 1960er-Jahren kreierte Figur heute noch funktioniert und ihr Publikum findet. Die Sendungen „Schwaben und Altbayern“ (17.45 Uhr) und „freizeit“ (18.45 Uhr) beschäftigen sich ebenfalls thematisch mit dem beliebten Klabautermann.

Ab 2. März läuft jeden Montag um 18.30 Uhr auch in der Kindersendung „RadioMikro“ auf Bayern 2 eine „Pumuckl“-Folge. Außerdem gibt es ein umfangreiches Online-Angebot rund um den kleinen Kobold, zum Beispiel mit Skills für den Sprachassistenten von Google und Pumuckl-Gifs.

© BR/Infafilm GmbH/Original-Entwurf Pumuckl-Figur: Barbara von Johnson

Die TV-Serie rund um Pumuckl nach den Büchern von Ellis Kaut hatte 1982 die Kinderherzen erobert. Gesprochen wurde der freche und dichtende Wicht von Hans Clarin (1929-2005). Gustl Bayrhammer (1922-1993) spielte den gemütlichen Schreinermeister Eder, der an den Streichen seines Kobolds mitunter verzweifelt, ihn aber trotzdem ins Herz geschlossen hat. 2011 war dann Schluss mit der Ausstrahlung der alten Kult-Folgen – Grund sei eine komplizierte Rechtslage gewesen, so der BR. Das sei aber inzwischen geklärt worden.

So konnten die restaurierten Folgen auch bereits vor genau einem Jahr bei Amazon Prime gezeigt werden.

Bildquelle:

  • Meister-Eder-und-sein-Pumuckl: © BR/Infafilm GmbH/Original-Entwurf Pumuckl-Figur: Barbara von Johnson

1 Kommentare im Forum

  1. Hurra, hurra, der Spam ist wieder da, hurra, hurra... In HD: Der „Pumuckl“ ist wieder da
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum