„jerks.“: Heute Free-TV-Premiere für die 4. Staffel

0
476
jerks vierte Staffel © Joyn/ProSieben/André Kowalski
© Joyn/ProSieben/André Kowalski
Anzeige

Den Staffelstart verschenkte man schon zu Weihnachten 2020 auf Joyn. Nun laufen die Folgen der vierten Staffel „jerks.“ auch im Free-TV. Eine UHD-Ausstrahlung gibt es obendrein.

Zuvor zeigt ProSieben ab 20.15 Uhr neue Folgen „Wer stiehlt mir die Show?“. Dort wollen Anke Engelke, Mark Forster und Riccardo Simonetti Joko Winterscheidts Job erbeuten. Im Anschluss gibt es dann für Free-TV-Gefilde neues „jerks.“-Material, ab 23.15 Uhr in Doppelfolgen. Alle anderen Folgen von Staffel 1 bis 3 gibt es auf Joyn, die jeweils ersten Folgen sind dabei kostenlos verfügbar.

Darum geht es in der 4. Staffel „jerks.“

Nie waren die Abgründe tiefer, die Lügengebilde größer und die Geschehnisse düsterer. In der vierten Staffel scheitern Christian Ulmen und Fahri Yardim unverhältnismäßig an Alltagsfragen. Sie lügen aus Egoismus, Feigheit und Unsicherheit – und sie erleben einen bitteren Verlust. Pheline trennt sich von Fahri, nachdem dieser einen Vaterschaftstest gefälscht und seinen besten Freund Christian zum vermeintlichen Vater seiner Tochter gemacht hat.

Aber gemeinsame Erlebnisse verbinden bekanntlich – Christian Ulmen und Fahri Yardim verbindet das gemeinsame Scheitern. „jerks.“ erzählt unverblühmt die Freundschaft zwischen dem bekannten Chaos-Duo, lässt dabei keine Peinlichkeit aus und eckt gerne mal an.

Bei HD+ auf ProSiebenSat.1 UHD kann man die neuen Folgen auch in bester Bildqualität anschauen. Mehr UHD-Highlights finden sich im DIGITAL FERNSEHEN-Artikel vom Vortag.

Bildquelle:

  • jerksviertestaffel: Joyn/ProSieben

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum