„Let’s Dance“ 2023: Staffelauftakt heute bei RTL

0
567
RTL
©RTL

RTL bringt heute die 16. Staffel „Let’s Dance“ an den Start: Mit dabei sind Beckers Tochter und Klitschkos Ex-Frau. RTL zeigt „Let’s Dance“ auch in UHD-Qualität.

Heute zur Prime Time um 20.15 Uhr auf RTL startet die 16. Staffel von „Let’s Dance“. Dabei ergibt sich die Frage, ob Deutschlands Allzeit-Tennis-Star Boris Becker (55) und der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko (51), reinzappen werden.

Beckers Tochter Anna Ermakova (22) – Model, wohnhaft in London, ihrem Vater sehr ähnlich und entstanden aus einer Affäre mit Angela Ermakova – tanzt mit und lernt dafür sogar Deutsch, wie sie kürzlich RTL verriet („Jeder erwartet, dass ich Deutsch spreche, weil ich wie mein Vater aussehe“). Ebenso dabei ist aber auch die Ex-Frau von Politiker und Ex-Boxer Vitali Klitschko, Natalia Yegorova (48). Als Sängerin dürfte sie Taktgefühl mitbringen.

Models, Youtuber und ein Spitzenkoch bei „Let’s Dance“

Auch daneben hat RTL einige interessante Kandidaten-Namen auf die Liste gesetzt. Model Alex Mariah Peter (25) tanzt mit, die 2021 als erste Trans-Frau das Format „Germany’s Next Topmodel“ gewann. Mit Ali Güngörmüs (46) wagt sich ein Spitzenkoch von den Töpfen weg auf des Tanzparkett.

Let's Dance 2023 RTL
©RTL / Claudio Weber – Model Alex Mariah Peter ist Kandidation bei der 16. Staffel „Let’s Dance“

Dass Prominenz 2023 auch und vor allem online verhandelt wird, zeigen gleich mehrere Kandidatinnen und Kandidaten, die man zwar nicht aus der „Tagesschau“ kennt, wohl aber vom Smartphone. Der Frankfurter Younes Zarou (25) bespielt auf Tiktok ein riesiges Publikum. Sally Özcan (34) gehört zu den bekanntesten Back- und Koch-Youtuberinnen. Jens „Knossi“ Knossalla (36) nennt sich selbst „König des Internets“. Getanzt hat er nach eigenen Angaben allerdings „noch nie“.

Sportler und Mentalisten

Die Plan-Stelle des Sportlers, der es nun allen beim Tanzen beweisen will, wurde in diesem Jahr gleich zweimal vergeben: Zum einen an den früheren Handball-Weltmeister Michael „Mimi“ Kraus (39), dessen Vorbild Handball-Kollege Pascal „Pommes“ Hens (42) sein dürfte, der die Tanz-Show 2019 etwas überraschend gewann. Kraus bekommt allerdings starke Konkurrenz: Mit Ex-Profi-Kunstturner Philipp Boy (35) probiert sich ein zweiter Sportler an Walzer, Rumba und Foxtrott – einer, der besonders viel Gelenkigkeit mitbringen dürfte.

Mit Timon Krause (28) schnürt sogar ein sogenannter Mentalist die Tanzschuhe – als eine Art Zauberkünstler, der mit psychologischen Elementen arbeitet. Die Frage ist, ob ihm das nutzen wird. Bislang ist es noch niemanden gelungen, Juror Joachim Llambi, der abermals neben Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez die Tänze bewerten wird, eines seiner knallharten Urteile aus dem Hirn zu zaubern.

RTL zeigt „Let’s Dance“ auch in UHD-Qualität

Nach dem heutigen Prime-Time-Event um 20.15 Uhr namens „Let’s Dance – Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlernshow“ sendet RTL direkt im Anschluss um 23.30 Uhr das „Ecklusic Spezial – Let’s Dance Magazin“

Alle Folgen der 16. Staffel von „Let’s Dance“ und die nachfolgenden Ausgaben von „Exclusiv Spezial – Let’s Dance“ werden auch wieder in UHD produziert und auf RTL UHD ausgestrahlt.

Bildquelle:

  • Alex Mariah Peter: RTL
  • Let’s Dance 2023: RTL

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert