Live im Free-TV: DFB-Allstars kicken heute für Flutopfer

0
23512
Bild: © alphaspirit - Fotolia.com
Bild: © alphaspirit - Fotolia.com
Anzeige

Heute Abend läuft „Das Benefizspiel des Fußballs“ bei Sport1. Namhafte Fußballer wollen so der Flutopfer gedenken und ihnen helfen.

Auch die Fußballwelt trauert um die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen und will nun helfen. Deswegen spielen heute Abend namhafte Spieler und Spielerinnen der DFB-All-Stars zusammen mit der Lotto-Elf in einem Benefizspiel gegeneinander. Auch die deutsche Bürgermeister Nationalmannschaft macht unter dem Motto „Hilfe nach der Flut: Das Benefizspiel des Fußballs“ mit.

TechniSat als offizieller Presenter

Im TV kann man das Event live ab 20.15 Uhr auf Sport1 verfolgen. Darüber hinaus fungiert TechniSat als offizieller Presenter des Benefizspiels. Für das Unternehmen sei dieser Einsatz eine Selbstverständlichkeit. Denn die Flutkatastrophe hatte sich nicht weit von der Zentrale ereignet.

All-Stars und Lotto-Elf

Darüber hinaus spielen nun zum allerersten Mal bei den All-Stars Nationalspielerinnen und Nationalspieler gemeinsam. Dazu gehören unter anderem Guido Buchwald, Marcell Jansen, Jens Nowotny, Lena Lotzen und Roman Weidenfeller. Betreut werden die DFB-All-Stars durch den dreimaligen Meistertrainer Otto Rehhagel. Und im Kader der Lotto-Elf stehen unter anderem Hans-Peter Briegel, Dariusz Wosz und David Odonkor.

Spenden während des Spiels

Die Live-Übertragung auf Sport1 soll die Veranstalter dabei unterstützen, ein breiteres Publikum zu erreichen und somit viele Spenden einsammeln zu können. Denn die TV-Zuschauer können während des Spiels über betterplace.org spenden. Die Einnahmen inklusive einer Sockelspende der DFBStiftungen Egidius Braun und Sepp Herberger über 100.000 Euro sollen den Opfern der Hochwasserkatastrophe zugute kommen.

Benefizspiel heute Abend im TV

Sport1 zeigt „Hilfe nach der Flut: Das Benefizspiel des Fußballs“ heute Abend, Mittwoch, 11. August, um 20.15 Uhr live aus dem Trierer Moselstadion.

Bildquelle:

  • Sport-Fussball-Netz: © alphaspirit - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum