Mike Krüger, Kiwi und Co. in neuer Staffel „Mario Barth deckt auf“ zu Gast

24
1079
Mario Barth
© RTL / Sebastian Drüen

Mario Barth darf ab heute bei RTL nochmal den Steuer-Moralapostel geben. Für Verwirrung sorgte zunächst die Information, es handele sich um die „vorerst“ letzten Folgen. So hat der Privatsender zwar bereits manchmal eine intern bereits abgesetzte Sendung beschrieben, in diesem Fall ist dies aber nicht so, wie RTL gegenüber DF mittlerweile offiziell bestätigte.

In drei neuen Folgen seiner Comedy-Show „Mario Barth deckt auf!“ ab heute Abend bei RTL hat sich der Comedian wieder zur Aufgabe gemacht, staatlich verprassten Steuergeldern nachzugehen.

Mit seiner RTL-Show hat der nicht unumstrittene Comedian eine ganz eigene TV-Kategorie in der Medienlandschaft los getreten: die sogenannte Empörungscomedy. Wo werfen staatliche Ämter und Institutionen die Steuergelder der Bürger aus dem Fenster? Mario Barth will es wissen und hat dazu wieder diverse Gäste eingeladen. Vorerst nur drei neue Episoden hat Barth dabei im Gepäck. Zum Ende der Staffel kommt auch Mike Krüger aus der selbst verkündeten TV-Rente nochmal zurück, wie der Sender ankündigt. Darüber hinaus soll es auch weitere Folgen der Sendung über diese lediglich drei Episoden umfassende 14. Staffel hinaus geben, heißt es aus Köln.

Mike Krüger kommt zum Staffelfinale „Mario Barth deckt auf“

77 Millionen Euro sollen für die Berliner Stadtentwicklungs-Projekte „Umfeld Spreekanal“ und „Flussbad Berlin“ aufkommen, um u. a. die Wasserqualität für Badegäste zu verbessern. Jüngere Prognosen gehen inzwischen von mindestens 100 Millionen Euro aus, die für diese Vorhaben eingesetzt werden.

Ilka Bessin, Rainer Holznagel, Mario Barth, Detlev Steves, Andrea Kiewel
© RTL / Sebastian Drüen – Von links nach rechts: Ilka Bessin, Rainer Holznagel, Mario Barth, Detlev Steves, Andrea Kiewel

Zudem steckt das Kaufhaus-Unternehmen „Galeria Karstadt“ nach wie vor in der Bredouille. Genügen die 680 Millionen Euro von staatlicher Seite, um das Unternehmen zu retten? Oder ist die Finanzspritze eine absehbare Verschwendung von Steuergeldern? Diese und noch weitere Themen stehen aktuell bei „Mario Barth deckt auf!“ auf der Agenda.

Weitere Gäste Ingo Appelt, Cindy aus Marzahn und „Kiwi“

Die erste der drei neuen Episoden von „Mario Barth deckt auf!“ zeigt RTL heute, am 17. Mai, um 20.15 Uhr im Free-TV. Zu den geladenen Gästen gehören Stand-up-Komikerin Ilka Bessin, TV-Moderatorin Andrea Kiewel, der ehemalige Gastronomo Detlef Steves, Präsident des Bundes der Steuerzahler Reiner Holznagel, TV-Regisseurin Delia Dittrich sowie die Comedy-Autoren Reiner Bender, Lutz Birkner und Paulus Vennebusch. Weitere RTL-Sendetermine für die neuen Folgen sind der 24. Mai (u.a. mit Ingo Appelt) und der 7. Juni (wie bereits erwähnt u.a. mit Mike Krüger) jeweils um 20.15 Uhr. Parallel stehen diese dann auch auf RTL+ zum Abruf bereit.

Bildquelle:

  • Mario Barth deckt auf: RTL
  • Mario Barth deckt auf (2): RTL

24 Kommentare im Forum

  1. Vielleicht sollte es auch mal eine Sendung geben, die über die psychischen Schäden aufklärt die durch M.B. und seine (un-)lustigen Gästen verursacht worden.
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum