Amazon verleiht Originals: „Die Ringe der Macht“ bald bei RTL oder ProSieben?

10
2198
Galadriel Morfydd Clark
© Amazon Studios

Amazon will kostspielige Orignale wie „Die Ringe der Macht“ und „The Marvelous Mrs. Maisel“ scheinbar jenseits seiner hauseigenen Streaming-Plattform zu Geld machen. Damit könnte die Exklusiv-Ware bald im Free-TV landen.

Streamingdienste wie Amazon Prime Video und Netflix produzieren am Laufband sogenannte Originals: Exklusive Serien-Highlights wie „Die Ringe der Macht“ (Prime Video) und „Stranger Things“ sollen das nimmersatte Streaming-Publikum an die Dienste binden, bei denen die sündhaft teuren Produktionen bislang ausschließlich zu sehen sind.

Internet-Gigant Amazon will allerdings nun seine Originals auch Lizenznehmern auf dem Content-Markt zugänglich machen und hat dafür die Verleihfirma Amazon MGM Studios Distribution aus dem Boden gestampft. Das wird nicht nur Geld für die Zweit- und Drittverwertung der hausgemachten Unterhaltungsformate in Amazons Kassen spülen, sondern gegebenenfalls auch dem nicht-zahlenden Publikum im Free-TV ermöglichen, die schönen neuen Welten hinter den Paywalls der Streamingdienste mit eigenen Augen zu sehen.

Diese Serien von Prime Video kommen in den in den Verleih

Konkret nennt das US-Branchenmagazin „Variety“ Serientitel wie „The Marvelous Mrs. Mrs Maisel“, die Nazijäger-Serie „Hunters“ mit Al Pacino und der Krimi-Erfolg „Bosch“. Zusammen mit den Titeln des von Amazon aufgekauften MGM Studios gehen die Amazon Originals in den Verleih – und könnten damit auch irgendwann in der Prime Time von RTL oder ProSieben auftauchen, wenn die deutschen Privatsender die entsprechenden Preise zahlen.

Mrs. Maisel Staffel 5 startet bei Amazon Prime Video
„The Marvelous Mrs. Maisel“ gehört zu den Amazon Originals, die in den Verleih gehen und damit bald im TV zu sehen sein könnten. (Bild: Courtesy of Prime Video and Philippe Antonello)

Sky und MagentaTV könnten Amazon Originals ins Pay-TV holen

Zuschlagen könnten aber definitiv auch Pay-TV-Aggregatoren wie Sky oder MagentaTV – je nachdem wem Amazon über seine neue Verleihfirma die Lizenzen abtritt. Ob und wann das in Deutschland der Fall sein wird, steht derzeit aber noch in den Sternen. Ebenfalls ist unklar, ob Amazon Premium-Produktionen wie „Die Ringe der Macht“ als Faustpfand exklusiv bei Prime Video behält oder auch das Mittelerde-Prequel irgendwann im Fernsehen zu sehen ist.

Bildquelle:

  • Mrs Maisel S5: Amazon
  • Die Ringe der Macht Galadriel: Amazon Studios

10 Kommentare im Forum

  1. Amazon hat schon in der Vergangenheit Originals an Sky "verliehen". Etwa "Bosch", von Season 1 an, im Jahr 2019
  2. Es geht wohl darum, wie ich verstanden habe, das Amazon die Inhalte an andere lizenziert. Bedeutet, in Zukunft könnte Rocke, Robocop auch bei Paramount+ laufen.
  3. Wie geschrieben, bereits vor Jahren hat Amazon den "Bosch" an Sky lizenziert. Ich meine, "Bosch" kam in der Vergangenheit auch im FreeTV. Wäre also nichts Neues.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum