MDR überträgt heute Staatsakt für Kurt Biedenkopf

0
524
Kurt Biedenkopf
© obs/Presse- und Informationszentrum des Heeres/Sebastian Kelm
Anzeige

Der MDR überträgt den Staatsakt für den verstorbenen Ministerpräsident Kurt Biedenkopf aus der Dresdner Frauenkirche.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und auch CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet haben sich für den Trauerstaatsakt in der Dresdner Frauenkirche zu Ehren Kurt Biedenkopfs angekündigt. Den Termin begleitet der Dresdner Kammerchor musikalisch. Am heutigen 3. September ab 11.50 Uhr überträgt das MDR Fernsehen und auch MDR Sachsen Extra live. Uta Deckow moderiert die Sendung.

Der Jurist und ehemalige Henkel-Manager, der als enger Vertrauter Helmut Kohls diesen als Generalsekretär der CDU bei der Parteiarbeit unterstützte, war auch kurzzeitig Vorsitzender des CDU-Landesverbandes in Nordrhein-Westfalen. Mit der deutschen Wiedervereinigung kehrte er in die Politik zurück. Er amtierte von 1990 bis 2002 als Ministerpräsident des Freistaates Sachsen und starb am 12. August diesen Jahres im Alter von 91 Jahren. Flankiert wird die Live-Übertragung des MDR durch Nachrufe auf Kurt Biedenkopf. Diese und die Dokumentation „Die Bombe, die Biedenkopfs und die Auferstehung Bad Schlemas“ sind in der ARD Mediathek zu finden.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum