NDR überträgt Trauerfeier für Jan Fedder

2
2503
© ARD/Thorsten Jander

Am 14. Januar wird die Trauerfeier für Jan Fedder im NDR Fernsehen, auf NDR.de und in der NDR Hamburg App live übertragen. Die Übertragung beginnt um 13.45 Uhr, die Trauerfeier in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis um 14 Uhr.

Michel-Hauptpastor Alexander Röder wird durch den geistlichen Teil führen, als Redner sind zudem NDR Intendant Lutz Marmor, der Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens Volker Herres und Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer vorgesehen.

Der Schauspieler Jan Fedder war am 30. Dezember in Hamburg gestorben. Seit 1990 hatte er in der ARD-Vorabendserie „Großstadtrevier“ vor der Kamera gestanden. Kult erlangte auch seine Darstellung des Bauern Brakelmann in der NDR Reihe „Neues aus Büttenwarder“. Aber auch ernste Rollen spielte er mit Leidenschaft und Erfolg, wie in „Der Hafenpastor“ und in den Siegfried-Lenz-Verfilmungen des NDR. In der NDR Talksendung „Reinhold Beckmann trifft …“ hatte sich Fedder eine Trauerfeier im Michel gewünscht. Am 14. Januar wäre Jan Fedder 65 Jahre alt geworden.

Bildquelle:

  • Jan_Fedder: © ARD/Thorsten Jander

2 Kommentare im Forum

  1. Die Trauerfeier hab ich im Hintergrund am Laptop laufen gehabt. Die Übertragung hiervon, schön, gut. Aber dass jetzt ein Trauerzug übertragen wird, zwei im Studio plus Außenreporterin - so als wäre ein Bundeskanzler oder -präsident gestorben - finde ich etwas schräg.
  2. Ich hab den Jan auch gern gesehn vorallem im Boot, aber wenn man jetzt bei jedem Schauspieler der Stirbt so ein Tam Tam macht, dann wird es grotesk. Gabs eigentlich bei Professor Brinkmanns Tod Sondersendungen?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!