Neu in der ZDF-Mediathek: Dramaserie „Unbroken“

1
2872
© ZDF/Frank Dicks
Anzeige

Entführt, blutverschmiert, um das eigene Baby beraubt: Ab sofort steht die sechsteilige Serie „Unbroken“ mit Aylin Tezel in der Hauptrolle in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

ZDFneo zeigt die ersten drei Episoden der Dramaserie am Dienstag, 23. Februar, ab 21.45 direkt hintereinander. Anschließend sind die drei weiteren Folgen am Mittwoch, den 24. Februar, ab 21.45 Uhr zu sehen. Vorab gibt es jedoch die komplette Serie „Unbroken“ schon jetzt in der ZDF-Mediathek zum Streamen.

https://www.youtube.com/watch?v=qsb9HRZi7Rg

Darum geht es in „Unbroken“

Kurz nachdem sich Hauptkommissarin Alex Enders (Aylin Tezel) auf ihrer Dienststelle in den Mutterschutz verabschiedet hat, wird sie gewaltsam entführt und bleibt mehrere Tage wie vom Erdboden verschluckt. Dann taucht sie wieder auf – allerdings fehlt ihr jegliche Erinnerung an das was geschehen sein muss. Laut ärztlichem Befund hat sie ihr Kind auf natürliche Weise zur Welt gebracht. Doch von dem Baby fehlt jede Spur. Weder weiß Alex, wo sich ihr Neugeborenes befindet noch ob es überhaupt lebt.

Auch die Hilfe ihrer Kollegen Paul Nowak (Özgür Karadeniz), Rensmann (Sascha Nathan) und Küken (Karl Schaper) verläuft im Sande. Obwohl Alex kurz zuvor mit ihrer bevorstehenden Mutterrolle gehadert und sich insgeheim ihr Leben ohne Schwangerschaft zurückgewünscht hat, gibt es für sie jetzt nur ein Ziel. Sie muss ihr Kind finden. Während sie sich in ein Netz aus Lügen und Spekulationen verstrickt, setzt sie alles aufs Spiel: ihren Job, ihre Beziehung zu ihrem Freund Leif (Sebastian Zimmler) – und ihr eigenes Leben.

Bildquelle:

  • zdfs: ZDF/Frank Dicks

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum