Neues Film-Magazin: ZDF versucht sich mit cineastischem Quartett

0
183

Was für Nachteulen und Youtube-Fans: Das ZDF startet ein neues Film-Magazin mit Steven Gätjen und drei Cineasten-Kollegen.

Die neue Sendung kommt mit einem corssmedialen und experimentellen Konzept, aber auch einem dementsprechend unattraktivem Sendeplatz im TV daher: Die „Filmgorillas“ um Steven Gätjen tummeln sich künftig hauptsächlich bei Youtube, später dann zusammengefasst im TV-Nachtprogramm des Zweiten.

Zweimal in der Woche, dienstags und donnerstags, jeweils um 16 Uhr, laden die „Filmgorillas“ neue Videos auf dem zugehörigen ZDF-YouTube-Kanal hoch. In der Rubrik „Frischfutter“ diskutieren sie dienstags die interessantesten Neustarts. Donnerstags greifen die Gorillas in ihren „Streifzügen“ relevante Themen aus der Film- und Serienwelt auf. Die Highlights ihrer YouTube-Woche werden im TV-Magazin zusammengefasst, das ab 28. Mai, um 0.45 Uhr, immer donnerstags im ZDF ausgestrahlt wird.

Moderator und Kinoexperte Steven Gätjen, Schauspielerin Maria Ehrich sowie das Cineasten-Ehepaar Silke und Daniel Schröckert (Rocket Beans TV) über ihr Lieblingsthema. Auf der Facebook-Seite von ZDFkultur und auf dem Instagram-Kanal von ZDFheute werden die „Filmgorillas“ ebenso ihre Spuren hinterlassen.

Die ersten beiden Ausgaben sind bereits bei Youtube zu finden.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum