ServusTV Deutschland ab heute mit neuem Vorabend-Programm

8
1730
Der neue ServusTV-Vorabend
© ServusTV / Neumayr / Christian Leopold
Anzeige

Nachdem ProSiebenSat.1 sich zum Jahreswechsel selbstständig gemacht hat, stellt ServusTV Deutschland sein Vorabend-Programm nun in Kooperation mit WeltN24 neu auf.

Anzeige

Damit baut der Privatsender sein Informationsangebot im deutschen Markt deutlich aus. Ab dem heutigen 9. Januar startet die Umstellung der neuen Access, wie der Vorabend in der TV-Branche mittlerweile geschimpft wird, bei ServusTV Deutschland. Neu ist unter anderem die Nachrichtensendung „Servus Nachrichten Deutschland“. Diese gibt es täglich, Montag bis Sonntag, um 18 Uhr mit dem Überblick über die wichtigsten Meldungen des Tages.

Neues Flaggschiff und Magazin

Neues Info-Flaggschiff bei ServusTV Deutschland werden die ausführlichen „Servus Nachrichten“ um 19.20 Uhr, mit Wetterbericht und Sport-News. Werktags ergänzt zudem das neue Vorabendmagazin „Guten Abend Deutschland“ ab 18.10 Uhr die News-Sendungen. Die zweigeteilte Sendung informiert umfassend über aktuelle Themen, die Deutschland bewegen und stellt Menschen und ihre Herausforderungen in den Mittelpunkt.

Der neue Vorabend bei ServusTV Deutschland:

18.00 – 18.10 Uhr: „Servus Nachrichten Deutschland“
18.10 – 19.20 Uhr: „Guten Abend Deutschland“ (werktags)
19.20 – 19.40 Uhr: „Servus Nachrichten Deutschland“ inkl. Wettervorhersage & Sport
19.40 – 20.10 Uhr: „Guten Abend Deutschland“ (werktags)

Das On Air-Team für die „Servus Nachrichten Deutschland“ besteht aus den bereits bekannten ServusTV-Moderatoren David Rohde und Jochen Sattler. Neu dazu für die „Servus Nachrichten Deutschland“ kommen Isabelle Bhuiyan, Katja Losch sowie Jasmine La Noutelle für das Wetter.

Das Moderatorenduo von „Guten Abend Deutschland“ wechselt wöchentlich zwischen Robert Bittig, Bettina Cramer, Max Oppel und Felicia Pochhammer.

Quelle: ServusTV

Bildquelle:

  • df-servustv-vorabend: ServusTV
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. Deutschland bräuchte sogar noch viel mehr rechts-konservativ gerichtete Nachrichtensender um ein Gleichgewicht zu den linken Schwurbler Nachrichten Kanälen herzustellen.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum