Nico Rosberg wieder bei Sky nach Aus bei Vox

0
890
Nico Rosberg; © TVNOW / Team Nico Rosberg /Julian Bogner
Nico Rosberg war zuletzt als Investor bei der Vox-Show "Die Höhle der Löwen". Diese Tätigkeit setzt er zugunsten eines neuerlichen Formel-1-Engagements bei Sky nun aber wieder aus. © TVNOW / Team Nico Rosberg /Julian Bogner
Anzeige

Nico Rosberg hat sich nach einem Jahr Pause erneut mit dem deutschen Pay-TV-Sender Sky auf eine Zusammenarbeit geeinigt, bei Vox zieht sich der der ehemalige Weltmeister hingegen zurück.

Anzeige

Via Instagram hatte Rosberg sein Aus bei der „Vox“-Show „Die Höhle der Löwen“ vor einigen Tagen selbst verkündet, bei Sky soll der 37-Jährige bei fünf Live-Übertragungen der Formel 1 als Experte vor der Kamera stehen. Rosberg arbeitet auch für den britischen Sender Sky und ist dort bei mehreren Rennen im Einsatz.

Rosberg nutzt Vox-Aus für Formel-1-Rückkehr zu Sky

Der Weltmeister von 2016 war bereits 2021 bei einigen Rennen für den deutschen Pay-TV-Sender tätig. Zuvor arbeitete Rosberg auch für den frei zu empfangenden Sender RTL, der inzwischen keine Formel-1-Rechte mehr hat. Sky besitzt seit zwei Jahren die Exklusivrechte der Motorsport-Serie für den deutschen Markt.

Lesen Sie bei Interesse ebenfalls den DIGITAL FERNSEHEN-Artikel vom Tag: Noch mehr Details zu den Formel 1 Testfahrten bei Sky – Start heute.

Neben Rosberg setzt Sky in der kommenden Saison weiter auf seine etablierten Experten Timo Glock und Ralf Schumacher. Auch das übrige Sky-Personal für die Formel 1 bleibt: Kommentator aller Rennen ist Sascha Roos, Peter Hardenacke moderiert, und Sandra Baumgartner ist als Reporterin für die Interviews zuständig. (dpa/bey)

Bildquelle:

  • Nico_Rosberg: © TVNOW / Team Nico Rosberg /Julian Bogner
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum