Omikron-Sondersendungen am Freitag

25
1280
Nachirchten News Schriftzug © udra11 - Fotolia.com
© udra11 - Fotolia.com
Anzeige

Sondersungen allenthalben! Diesen Freitag gibt es wieder eine Bund-Länder-Runde zur Corona-Pandemie mit Bundeskanzler Scholz und den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder.

Sender wie das Erste, ZDF, RTL und Welt planen deshalb Sondersendungen am Abend. Darin soll dann über die gefassten Beschlüsse berichtet werden, die sich vor allem auf den erwarteten steilen Anstieg der Infektionen mit der Omikron-Variante des Virus drehen werden.

Das ZDF bringt um 19.20 Uhr das 20-minütige „ZDF spezial – Kampf gegen Omikron – Corona-Gipfel in Berlin“ mit Andreas Klinner. „Bettys Diagnose“ startet daher erst um 19.40 Uhr. Auch RTL nimmt um 20.15 Uhr ein 15-minütiges „RTL aktuell Spezial“ mit Maik Meuser ins Programm: „Corona-Krise – Kampf gegen Omikron: Das kommt auf uns zu!“. Hier muss die „Ultmative Chart-Show“ mit Oliver Geissen eine Viertelstunde warten. Im Ersten soll wieder nach der 20-Uhr-„Tagesschau“ ein „ARD extra: Die Corona-Lage“ laufen – produziert vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR). Der Programmablauf verschiebt sich entsprechend ebenfalls. Der Freitagsfilm „Sprachlos in Irland“ hat dadurch das Nachsehen.

ProSiebenSat.1 fehlt bei Sondersendungen, aber das kann sich ja noch ändern

Der Nachrichtensender Welt berichtet nach eigenen Angaben von 6 Uhr in der Früh bis mindestens 20.00 Uhr live. „Sollten die Pressekonferenzen im Anschluss erst nach 20 Uhr beginnen, sind wir selbstverständlich live bis alles durch ist“, sagt eine Sprecherin. Auch Bild HD berichtet aktuell.

Bildquelle:

  • Nachrichten-News: © udra11 - Fotolia.com

25 Kommentare im Forum

  1. Wo wird heute eigentlich die Bund-/Länder-Konferenz live übertragen? Traut man sich sowas nicht (mehr)?
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum