„Pop around the Clock“, Comedy und Mozart: 3sat-Thementage zum Jahreswechsel

0
1043
3sat; © 3sat
© 3sat
Anzeige

3sat hat neben den „Pop around the Clock“-Silvesterkonzerten noch zwei weitere Thementage rund um den Jahreswechsel im Programm. Dabei geht es dann um Kabarett, Comedy und Mozart.

Anzeige

Zum Jahresabschluss bietet der 3satThementag „Kabarett & Comedy“ am Donnerstag, 30. Dezember, ab 6.10 Uhr das Beste, was beide Genres derzeit zu bieten haben. Sebastian Pufpaff und Urban Priol blicken satirisch auf das Jahr 2021 zurück. Zu sehen sind außerdem: Auftritte beim 3satFestival von Till Reiners, Hazel Brugger, Florian Schroeder, Sarah Bosetti, Michael Mittermeier und vielen anderen sowie Shows mit Maren Kroymann und Torsten Sträter. Die Sendung „Urban Priol: TILT 2021 – der Jahresrückblick“ ist ab Sendetermin bis zum 15. März 2022 in der 3sat-Mediathek abrufbar; „Pufpaffs Happy Hour – Best of 2021“ ab Sendertermin zwei Jahre lang.

Thementag „Kabarett & Comedy“ mit Jahresrückblicken von Priol und Pufpaff

„Urban Priol: TILT 2021 – der Jahresrückblick“ (Erstausstrahlung) um 20.15 Uhr garantiert bissiges Polit-Entertainment. In gewohnt unterhaltsamer Weise knüpft sich der Kabarettist diejenigen vor, die 2021 für Aufsehen sorgten, und macht dabei vor keinem gesellschaftspolitischen Thema halt. Ein ebenso amüsanter wie kritischer Rückblick darauf, was Medien und Menschen im vergangenen Jahr bewegte.

Um 21.45 Uhr präsentiert Sebastian Pufpaff in „Pufpaffs Happy Hour – Best of 2021“ (Erstausstrahlung) die Höhepunkte seiner satirischen Show. Auch 2021 traf er in der Berliner Kulturbrauerei die Stars und Newcomer aus Kabarett und Comedy, Poetry Slam und Musik, um den Wahnsinn der Welt humorvoll aufzuarbeiten, unter ihnen: Tahnee, Lisa Eckhart, Özcan Cosar, Ina Müller, Katie Freudenschuss, Christoph Sieber und zudem die Kapelle Petra.

3sat Pop Around The Clock

Zwei weitere 3sat-Thementage zum Start ins neue Jahr: „Pop around the clock“ und „Amadeus Amadeus“

„Pop around the clock“ präsentiert an Silvester ein vielseitiges Konzertprogramm von den Rolling Stones über Simply Red bis zu den Pet Shop Boys, Kylie Minogue und vielen mehr. Die Konzertreihe ist daher längst ein Klassiker im deutschsprachigen Fernsehen. In zwanzig Jahren liefen im Rahmen von „Pop around the clock“ mehr als 500 Auftritte bei 3sat. Hier geht es zum ausführlichen DIGITAL FERNSEHEN-Artikel aus der Vorwoche mit dem kompletten Programm für 2021. Am Neujahrstag taucht der Thementag „Amadeus Amadeus“ dann noch in Leben und Werk des Musikgenies Wolfgang Amadeus Mozart ein.

Der Thementag „Amadeus Amadeus“ startet am Samstag, 1. Januar 2022, ab 6.15 Uhr direkt im Anschluss an das letzte „Pop around the Clock“-Konzert. 3sat zeigt an Neujahr dann unter anderem „Mozart Superstar“. Dabei handelt es sich um eine Musikdokumentation, die sich mit der Genialität, Volkstümlichkeit und Exzentrik Mozarts beschäftigt und seine Laufbahn mit den Karrieren heutiger Pop-Stars vergleicht (19.20 Uhr).

Um 20.15 Uhr folgt die Oper „Die Zauberflöte“ von den Bregenzer Festspielen 2013. Der britische Theaterregisseur David Pountney inszenierte die Geschichte um die Liebespaare Tamino und Pamina, Papagena und Papageno als schillerndes Fantasy-Spektakel. Ein weiteres musikalisches Highlight: Dirigent Teodor Currentzis und das internationale Ensemble musicAeterna präsentieren Mozarts Sinfonien in g-Moll und C-Dur von den Salzburger Festspielen 2021. Im Anschluss folgt in 3sat (0.05 Uhr) die spektakuläre Aufführung „T.H.A.M.O.S.“ – kreiert von der katalanischen Theatergruppe „La Fura dels Baus“ für die von Rolando Villazón 2019 geführte Mozartwoche in Salzburg. Sie basiert auf Mozarts Heldendrama „Thamos, König in Ägypten“.

Bildquelle:

  • df-pop-around-the-clock: ZDF Presseportal
  • 3sat: © 3sat
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum